News

Mehr als ein Remake: So soll "Resident Evil 2" die Serie weiterbringen

Mehr als nur ein Remake: "Resident Evil 2" soll ein vollwertiger Teil der "Resident Evil"-Reihe werden.
Mehr als nur ein Remake: "Resident Evil 2" soll ein vollwertiger Teil der "Resident Evil"-Reihe werden. (©Capcom 2018)

"Resident Evil 2" wird kein gewöhnliches Remake, denn Capcom hat Großes vor. Die Entwickler sehen das Spiel nämlich nicht einfach als ein Remake des Klassikers von 1998, sondern als einen komplett neuen Teil der Serie.

Dass "Resident Evil 2" kein 08/15-Remake wird, dürfte vielen Gamern bereits beim Anschauen der Trailer klar geworden sein. Obwohl das Spiel sich wirklich sehr nah an das Original von 1998 hält, gibt es trotzdem einige Änderungen. In einem Interview mit IGN sprachen die Produzenten Yoshiaki Hirabayashi und Tsuyoshi Kanda darüber, wie sie das Game in die Serie einordnen.

"Resident Evil 2" ist ein vollwertiger Teil der Serie

Im Interview berichten beide Produzenten, dass sie nicht wollen, dass "Resident Evil 2" nur als Remake eines Klassikers gesehen wird. Vielmehr leiste der Titel einen frischen Beitrag zur Spielserie. Und genau das beweisen die bisher bekannten Fakten über das Remake:

Durch kleinere Änderungen in der Story und engere Beziehungen zwischen den Charakteren soll das Spiel an Tiefe gewinnen. Mithilfe der neuen RE Engine, die auch schon in "Resident Evil 7" verwendet wurde, sind diesmal auch realistischere Bewegungen der Zombies und Reaktionen der Untoten auf Einschüsse möglich.  Dreck, Verletzungen und Narben durch Zombieangriffe werden in Echtzeit auf den Charakteren zu sehen sein.

All diese Änderungen sollen dem Spiel noch mehr Atmosphäre und ein komplett neues Spielgefühl verleihen.

Kleine Anspielung auf einen fast vergessenen "Resident Evil"-Teil

Ganz korrekt müsste man das neue "Resident Evil 2" eigentlich als Remake eines Remakes bezeichnen. Das ursprüngliche "Resident Evil 2" wurde nämlich, als es bereits zu 70% fertig war, eingestellt – und die Entwicklung begann erneut. Das unfertige Spiel ist heute noch unter dem Namen "Resident Evil 1.5" bekannt.

An dieses nie ganz fertig gewordene Game erinnert Capcom in der Collector's Edition des neuen "Resident Evil 2" mit einem "Elza Walker"-Skin für Claire Redfield. Elza hätte damals die zweite Protagonistin im ursprünglichen "Resident Evil 2" sein sollen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben