menu

"Metro Exodus": Zweite Erweiterung "Sam's Story" erscheint im Februar

metro-exodus-sams-story
Der zweite DLC zu "Metro Exodus" führt Dich in eine weitere zerstörte Stadt. Bild: © Deep Silver 2020

"Metro Exodus" bekommt noch einmal Zuwachs: Der DLC "Sam's Story" erzählt eine neue Geschichte in der Welt des postapokalyptischen Ego-Shooters – aus der Perspektive des US-Amerikaners Sam.

Wer den Expansion Pass für "Metro Exodus" gekauft hat, freut sich bald über neue Singleplayer-Inhalte im russischen Ödland: Die zweite und letzte Story-Erweiterung "Sam's Story" erscheint am 11. Februar und lässt Dich die Abenteuer des US-Marines Sam erleben.

Auf Artjoms Spuren durch Wladiwostok

In einer Pressemitteilung erklärt Publisher Deep Silver, was Spieler von "Metro Exodus" erwartet: Sam begibt sich auf die Spuren von "Metro Exodus"-Protagonoist Artjom, erkundet von der Dampflok Aurora aus das verwüstete Wladiwostok, hält nach Lebenszeichen seines Vaters Ausschau und versucht, einen Weg zurück in die USA zu finden.

Für die Spieler bedeutet das:

  • ein zusätzlicher Sandbox-Survival-Level
  • neue Charaktere
  • neue Waffen
  • neue Mutanten

Der Expansion Pass zu "Metro Exodus" erhält neben "Sam's Story" auch den DLC "The Two Colonels", der im August 2019 erschienen ist. Die Erweiterung ist auch einzeln erhältlich, dies wird wohl auch bei "Sam's Story" der Fall sein.

Release
"Metro Exodus" ist für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Metro: Exodus

close
Bitte Suchbegriff eingeben