menu

Microsoft landet Mega-Deal: Bethesda gehört bald zu den Xbox-Studios

microsoft-bethesda-deal
Mit dem Kauf von ZeniMax gehören nun auch die Marken "Fallout", "Doom" und "Wolfenstein" zu Microsoft. Bild: © Microsoft 2020

Es ist die größte Firmenübernahme in der Geschichte der Videospiele: Microsoft übernimmt ZeniMax, die Mutterfirma des Spiele-Publishers Bethesda. Damit wächst Microsofts Spiele-Portfolio um Serien wie "The Elder Scrolls", "Fallout" und "Doom".

Microsoft hat für ZeniMax 7,5 Milliarden US-Dollar bezahlt. Dreimal so viel wie für die Übernahme von "Minecraft"-Entwickler Mojang im Jahr 2014, schreibt Spieleindustrie-Experte Jason Schreier auf Twitter.

Dafür gesellt sich eine ganze Reihe an illustren Spiele-Serien zu Microsoft. Eine Auswahl:

  • "The Elder Scrolls"
  • "Doom"
  • "Fallout"
  • "Wolfenstein"
  • "Dishonored"
  • "Prey"
  • "Quake"
  • "Starfield"

Folgende Unternehmen werden durch den Deal laut Microsofts Xbox Wire Teil der Xbox-Studios:

  • Bethesda Softworks
  • Bethesda Game Studios
  • id Software
  • ZeniMax Online Studios
  • Arkane
  • MachineGames
  • Tango Gameworks
  • Alpha Dog
  • Roundhouse Studios

Keine "The Elder Scrolls"- und "Doom"-Games mehr für die PS5?

Microsoft sichert sich auf einen Schlag große Markennamen – kurz bevor es mit den Next-Gen-Konsolen in die heiße Phase geht. Ein herber Schlag für den Konkurrenten Sony.

Unklar ist, was der Mega-Deal für die PS5-Releases der beliebten Reihen bedeutet. Möglicherweise müssen PlayStation-Fans zukünftig auf Spiele wie "The Elder Scrolls", "Doom" oder "Fallout" auf der PS5 verzichten?

Interessant ist auch der Status der Spiele "Deathloop" und "Ghostwire: Tokyo". Beide befinden sich derzeit bei Bethesda in Entwicklung. Für eine bestimmte Zeit sollen "Deathloop" und "Ghostwire: Tokyo" exklusiv für PS5 erscheinen, bevor sie auf die Xbox Series X kommen. Da Microsoft jetzt der neue Boss von Bethesda ist, könnte diese Zeitexklusivität hinfällig sein.

Über alle Entwicklungen rund um Microsofts Übernahme von ZeniMax halten wir Dich natürlich hier bei TURN ON auf dem Laufenden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft

close
Bitte Suchbegriff eingeben