menu

Microsoft will Xbox-Live-Service auf Nintendo Switch bringen

Service: Xbox Live soll demnächst sogar auf Nintendo Switch verfügbar sein.
Service: Xbox Live soll demnächst sogar auf Nintendo Switch verfügbar sein.

Microsoft forciert seine Crossplay-Pläne: Auf der Game Developers Conference im März will der Konzern angeblich bekanntgeben, dass Xbox Live demnächst auch auf Nintendo Switch, iOS und Android funktioniert. Freundeslisten, Achievements und mehr sollen dann auf (fast) allen Plattformen verfügbar sein.

Wenn es um plattformübergreifendes Spielen geht, stellt sich Microsoft seit einiger Zeit vehement auf die Seite der Crossplay-Befürworter – im Unterschied zur Konkurrenz von Sony, wo man die PS4 lieber als geschlossenes System behandeln möchte. Um Crossplay zu vereinfachen und den eigenen Einflussbereich zu erweitern, plant der Xbox-Hersteller nun die Einführung von Xbox Live auf weiteren Plattformen, wie Gamerant berichtet.

Microsoft hofft auf 2 Milliarden Geräte mit Xbox Live

Die entsprechenden Pläne will Microsoft vom 18. bis 22. März auf der GDC 2019 in San Francisco vorstellen, wie aus dem Zeitplan der Konferenz hervorgeht. Konkret geht es um eine Plattform namens XDK, die den Zugriff auf Xbox Live, die entsprechenden Freundeslisten, Clubs, Speicherstände und Achievements sowie unterstützte Spiele auch über Nintendo Switch, sowie iOS- und Android-Geräte erlaubt. Microsoft verspricht sich davon eine Erweiterung der Nutzerbasis von derzeit rund 400 Millionen Geräten auf über 2 Milliarden Geräte.

Wird Crossplay dank Xbox Live unkomplizierter?

Für Gamer soll dadurch vor allem das nahtlose Spielen auf mehreren Plattformen und das Organisieren von Freunden und Erfolgen übersichtlicher werden. Auch Entwickler sollen aber profitieren, denn die Plattform soll das Community-Management und die Bereitstellung von Crossplay vereinfachen. Wann das Feature offiziell ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Play

close
Bitte Suchbegriff eingeben