News

"Minecraft": Crossplay mit PS4 geplant – oder doch nicht?

Können Xbox One- und PS4-Zocker bald zusammen Minecraft spielen?
Können Xbox One- und PS4-Zocker bald zusammen Minecraft spielen? (©Youtube/Telltale Games 2015)

Entwickler Mojang veröffentlichte einen Tweet mit der Ankündigung von "Minecraft"-Crossplay für konkurrierende Systeme wie Xbox One und PS4. Kurz darauf wurde das begleitende Bild mit einer PS4 wieder gelöscht. Bislang wird Crossplay via "Minecraft Realms" nicht von Sonys Konsole unterstützt.

Ist "Minecraft"-Crossplay mit der PlayStation 4 geplant oder nicht? Ein Tweet auf dem offiziellen "Minecraft"-Account schien auf das kommende Feature hinzudeuten. Dann wurde allerdings das begleitende Bild gelöscht, wie Kotaku berichtet. Das Bild zeigte Gamer, die mit einem Xbox One-Controller, einem PS4-Controller, einem Smartphone und einem Microsoft Surface-Tablet zusammen spielten. Mit Hilfe der Minecraft Realms-Server ermöglicht der Entwickler Mojang bereits Crossplay zwischen Android-, iOS- und PC-Plattformen.

Spielerzahl auf bis zu zehn Gamer begrenzt

"Minecraft Realms" bietet Spielern überall auf der Welt kostenpflichtige Privatserver für das "Minecraft"-Spielen an. Allerdings ist die Spielerzahl mit "Realms" auf bis zu zehn Spieler begrenzt. Mojang möchte "Minecraft Realms" zukünftig auf weiteren Systemen unterstützen. Inzwischen veröffentlichte das "Minecraft"-Team eine offizielle Stellungnahme zum Thema gegenüber Kotaku, die allerdings nicht auf die PlayStation 4 eingeht.

PS4-Support bleibt offen

Das Statement der Entwickler lautet wie folgt: "Wir arbeiten an einer Zukunft, in der 'Minecraft'-Spieler auf beliebigen Geräten zusammen spielen können. Wie wir auf der E3 angekündigten, werden wir nächstes Jahr den Multiplayer zwischen verschiedenen Geräten auch für Konsolen bereitstellen, zusätzlich zum Cross-Device-Multiplayer, den wir heute bereits für mobile Geräte, Gear VR und Windows 10 anbieten. Das Bild in unserem Tweet war ein Fehler – wir arbeiten zwar daran, Spielern die freie Wahl ihrer Geräte für den Multiplayer zu ermöglichen, aber wir haben aktuell nichts Weiteres zu dem Thema mitzuteilen."

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben