menu

MMO-Stresstest zeigt 30.000 Spieler gleichzeitig auf einem Server

Anders als bei vielen aktuellen MMO-Games sollen in "Dual Universe" irgendwann Millionen von Spielern in ein und derselben Welt existieren. Ein kurioser Stresstest zeigt nun, wie es aussehen kann, wenn 30.000 Avatare gleichzeitig über eine Planeten-Oberfläche wandern.

Um die Möglichkeiten ihrer Server auszuloten hatten die Entwickler des Studios Novaquark ein Experiment gestartet, bei dem 30.000 Spieler gleichzeitig auf einem Planeten in "Dual Universe" herumwanderten. Ein Video von dem Test zeigt, wie sich tausende "simulierte Spieler" durch die weitgehend leere Welt bewegen. Die Figuren wurden nämlich größtenteils von einer KI gesteuert, nur einige "lebendige" Alpha-Tester waren ebenfalls präsent.

"Simulierte Spieler": KI steuert Weltraum-Wanderer

Mit "Dual Universe" will Novaquark ein MMO-Sandbox-Game veröffentlichen, in dem Millionen Spieler gleichzeitig in einem Universum interagieren sollen. Ohne Multi-Server-Lösung, Instanzen oder Ladezeiten soll es möglich sein, komplette Zivilisationen von Grund auf zu erschaffen. Ob diese Idee auch mit echten Spielern funktioniert, die über verschiedene Verbindungs-Geschwindigkeiten eingeloggt sind und mehr tun als herumzuwandern, muss sich zeigen.

"Dual Universe": Release-Termin noch unbekannt

Dennoch ist die Idee hinter "Dual Universe" mehr als interessant. Das Spiel wird in Teilen per Crowdfunding finanziert wird und soll laut Shacknews Gameplay-Elemente von Spielen wie "Eve Online", "Minecraft" oder "No Man's Sky" enthalten. Ein Release-Termin ist noch nicht bekannt. Ähnliche Pläne für ein Game mit Millionen Spielern in einer konsistenten Spielwelt verfolgt auch "New World" von Amazon Game Studios.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema MMORPG

close
Bitte Suchbegriff eingeben