menu

Mod regelt: So spielst Du "Cyberpunk 2077" in Third-Person-Perspektive

Dank einer neuen Mod kannst Du "Cyberpunk 2077" aus der Third-Person-Perspektive genießen und Deinen Charakter V auf dem PC auch außerhalb von Cutscenes bestaunen. Allerdings beschränkt sich das Programm bisher noch auf einige Basisfunktionen.

Die Mod, die von Jelle Bakker entwickelt wurde, kannst Du kostenlos auf der Webseite Nexus Mods herunterladen. Bevor sie funktioniert, benötigst Du zusätzlich noch ein Programm namens Cyber Engine Tweaks. Das Programm bekommst Du ebenfalls auf Nexus Mods. Nachdem Du Cyber Engine Tweaks und die Third-Person-Mod installiert hast, steht einem Spaziergang in Night City aus der Über-die-Schulter-Perspektive nichts mehr im Wege.

Speicherstand-Back-up nicht vergessen!
Es allgemein immer eine gute Idee, vor dem Modding von Games Sicherheitskopien Deiner Speicherstände anzulegen. Falls mal etwas bei einer Mod schief läuft, musst Du so das Spiel  nicht komplett von vorne beginnen.

Third-Person-Mod unterstützt vier Kameraperspektiven

Die Aktivierung der Mod ist kinderleicht: Starte zuerst "Cyberpunk 2077", lade einen Speicherstand und drücke anschließend "B". Schon wechselt die Kamera aus der Ego- in die Third-Person-Perspektive. Aktuell unterstützt die Mod vier verschiedene Kameraeinstellungen. Du kannst also ein wenig mit unterschiedlichen Blickwinkeln experimentieren.

Wie erwähnt, befindet sich die Modifikation noch in einem relativ frühen Entwicklungsstadium. So berichtet Kotaku, dass die Third-Person-Perspektive bei langsamen Spaziergängen durch Night City wirklich beeindruckend aussieht. Sobald Spieler aber beginnen zu rennen, soll die Umgebung nicht mehr ganz so hübsch wirken. Das könnte sich zukünftig aber noch ändern.

"Cyberpunk 2077" ist nicht für die Third-Person-Perspektive gemacht

Die Third-Person-Mod für "Cyberpunk 2077" ist grundsätzlich eine coole Sache und wir sind es gewohnt, Open-World-Games wie "Red Dead Redemption 2" oder die "The Witcher"-Reihe aus der Über-die-Schulter-Perspektive zu erkunden. Dennoch kann die Mod nicht das gleiche Feeling vermitteln: CD Projekt Red hat sich bei "Cyberpunk 2077" schließlich auf die Ego-Perspektive festgelegt und somit auch die Story, die Cutscenes und das Gameplay entsprechend angepasst.

Das Herumlaufen in Night City funktioniert zwar ganz gut, sobald aber spezifische Ereignisse auftreten, kommt die Third-Person-Perspektive an ihre Grenzen. Notfalls kannst Du aber per Knopfdruck immer zurück in die Ego-Perspektive wechseln.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Cyberpunk 2077

close
Bitte Suchbegriff eingeben