News

"Modern Warfare Remastered" im Vergleich mit dem Original

Cod-Vergleich
Cod-Vergleich (©YouTube/Eurogamer 2016)

Der neueste "Call of Duty"-Teil "Infinite Warfare" hat bekanntlich auch "Modern Warfare Remastered" im Gepäck. Ein neues Vergleichsvideo zeigt nun, wie gut die aufpolierte Fassung des neun Jahre alten Spiels aussieht.

Bei "Call of Duty: Modern Warfare Remastered" wurde nicht einfach nur die Auflösung nach oben geschraubt, Entwicklerstudio Raven Software hat vielmehr die gesamte Optik des Ego-Shooter-Klassikers aufgebohrt. So wurden neue Texturen eingeführt, die Lichteffekte und Spiegelungen verbessert sowie HDR-Beleuchtung verwendet. Wie deutlich der Unterschied zum mittlerweile neun Jahren alten Original ist, zeigt nun ein neuer Video-Vergleich von Eurogamer.

"Remastered"-Version benötigt Disk im Laufwerk

Besonders bei den Charaktermodellen wie Serienliebling Captain Price sind die Unterschiede ziemlich beeindruckend. Auch Kenner des Originals haben also allen Grund dazu, sich "Modern Warfare Remastered" nach dem Release einmal anzuschauen. PS4-Fans, die per Download eine Legacy- oder Digital Deluxe Edition von "Call of Duty: Infinite Warfare" erwerben, erhalten bereits ab heute automatisch Zugriff auf die Kampagne von "Modern Warfare Remastered".

Die Neuauflage von "Modern Warfare" erscheint zusammen mit dem neuesten Teil "Call of Duty: Infinite Warfare" für PS4, Xbox One und PC. Allerdings erhalten nur Käufer der Editionen Legacy, Digital Deluxe oder Legacy Pro die Remastered-Version. Um das Spiel zu zocken, muss zudem bei der physischen Version von "Infinite Warfare" die Disk im Laufwerk liegen, wie gestern bekannt wurde. Alle weiteren Infos zum neuen "Call of Duty: Infinite Warfare" finden sich an dieser Stelle.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben