menu

"Mortal Kombat 11": Terminator, Joker, Spawn und mehr bestätigt

Es ist doch immer wieder schön, Gewissheit zu haben. Entwickler NetherRealm Studios hat Terminator, Joker, Spawn und weitere Charaktere als DLC für "Mortal Kombat 11" angekündigt. Die Release-Termine der neuen Helden sorgen jedoch für Diskussionsstoff.

GameRant berichtet davon, dass Entwickler NetherRealm die Identität der einzelnen Charaktere bereits mehrmals anteaserte. Wer Teil des DLCs ist, kommt daher wenig überraschend, wohl aber, dass Joker und Spawn nicht mehr in diesem Jahr zum "Mortal Kombat 11"-Line-up stoßen.

Der Joker schwingt erst ab 28. Januar 2020 seine Spitzhacke. Spawn schafft es sogar nicht vor März 2020 in das Prügelspiel. Fast ein volles Jahr nach Release.

Shang Tsung und Nightwolf ab sofort verfügbar

Immerhin "Mortal Kombat"-Original Shang Tsung ist schon jetzt erhältlich. Das gleiche gilt für Nightwolf, der in "Mortal Kombat 3" das erste Mal auftrat. Der dritte Neuzugang ist Arnold Schwarzenegger als Terminator T-800. Er wird ab 8. Oktober für Blutvergießen sorgen. Der letzte Neuzugang in diesem Jahr ist Sindel am 26. November. Auch sie feierte ihr Debüt in "Mortal Kombat 3". Ihr Markenzeichen ist ein hoher Schrei, der ihre Gegner erstarren lässt und freie Bahn für ihre Angriffe schafft.

Im Ankündigungstrailer des "Kombat Pack" ist leider noch kein Gameplay-Material zu sehen. Einzelheiten über die Kampfstile, mit denen Spawn, Joker und der Terminator in der Arena zu sehen sein werden, sind also noch unbekannt. NetherRealm Studios wird hier in den nächsten Wochen sicherlich noch neues Material nachschieben.

"Mortal Kombat 11" ist für PC, Xbox One, PS4 und Nintendo Switch erhältlich. Auch auf Google Stadia erscheint das Spiel.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Mortal Kombat 11

close
Bitte Suchbegriff eingeben