News

Nach "Final Fantasy 12: The Zodiac Age": Auch ein "FF8"-Remaster?

Auf "Final Fantasy 12: The Zodiac Age" könnten weitere Remakes folgen.
Auf "Final Fantasy 12: The Zodiac Age" könnten weitere Remakes folgen. (©Square Enix 2017)

Nach der Neuauflage von "Final Fatasy 12: The Zodiac Age" könnte noch ein weiteres Remaster für "Final Fantasy 8" kommen. Square Enix Game-Direktor Takashi Katano sagt, dass mit dem generellen Erfolg der Neuauflagen auch die Chancen für ein neues "FF8" steigen.

Fans haben in den Foren seit Jahren gefordert, dass Square Enix die alten und technisch angestaubten "Final Fantasy"-Versionen einer Frischzellenkur unterzieht und kräftig aufpoliert. Und die lange Reihe der Remaster-Versionen ist bei den Gamern sehr gut angekommen: Serien-Veteranen freuen sich über die aufpolierte Optik und "Final Fantasy"-Neulinge haben die Chance die alten Titel in aktualisierter und moderner Fassung zu zocken. Und mit dem letzten, vermutlich auch wieder erfolgreichen Remaster von "Final Fantasy 12: The Zodiac Age" ist der Druck auf Square Enix gestiegen, noch mehr überarbeitete "FF"-Versionen anzubieten, schreibt Gamerant.

Remake statt Remaster: Noch mehr "Final Fantasy" im Anmarsch?

Laut Katano stellt "Final Fantasy 12: The Zodiac Age" die letzte Möglichkeit dar, einen ursprünglich auf der PS2 gestarteten Titel neu als HD-Fassung aufzulegen. Obwohl Square Enix bereits optisch aufgebrezelte Versionen von PS1-Titeln auf Plattformen wie Steam veröffentlicht hat, glaubt Katano, dass weitere Remaster von PS1-Klassikern nicht möglich sein dürften, ohne die Qualitätsstandards von Square Enix zu verletzen: "Wenn man sich die anderen Titel der Serie anschaut, alles was technologisch vor der PS2-Ära war, dann wird es schwierig eine moderne Remaster-Version mit einem entsprechenden Qualitäts-Level zu machen. Das bedeutet, dass künftige Titel eher wie richtige Remakes sein würden." Dann wird also nicht nur die Grafik aufpoliert, sondern das Spiel im Grunde komplett neu programmiert.

"Final Fantasy 8": Ankündigung zum dreißigsten "FF"-Jubiläum?

In dem Interview, das Katano der International Business Times gab, klingt durch, dass Square Enix weitere Remakes von alten "Final Fantasy"-Titeln planen könnte – außer dem schon angekündigten "Final Fantasy 7". Mit den Feierlichkeiten zum 30. Geburtstag der legendären Reihe im Blick, würde es durchaus Sinn machen, andere Remakes ins Auge zu fassen, etwa eben auch "Final Fantasy 8", das auch jede Menge eingeschworene Fans hat. Und wenn man bedenkt, dass es vor allem Remakes der PS1-Periode geben wird, gibt es nach "FF7", das schon in Arbeit ist, nur noch die Möglichkeit, dass jetzt "Final Fantasy 8" an der Reihe ist. Danach käme, dann, um die Trilogie komplett zu machen, noch der neunte Teil der Serie.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben