News

"Need for Speed 2017": Entwickler veröffentlichen nebulöse Teaser

Ein Auto, eine Stadt und jede Menge Dunst: Was wollen uns die "Need for Speed"-Macher damit sagen?
Ein Auto, eine Stadt und jede Menge Dunst: Was wollen uns die "Need for Speed"-Macher damit sagen? (©Twitter/Need for Speed 2017)

Haben die Macher der "Need for Speed"-Reihe den Schauplatz von "Need for Speed 2017" verraten, das noch in diesem Jahr seinen Release feiern soll? Auf zwei Teaser-Bildern ist zwar fast nur Rauch erkennbar, aber ein paar Details lassen sich doch erahnen.

Dass Ghost Games an einem neuen "Need for Speed" arbeitet, ist bekannt und auf der Spielemesse E3 2017 dürften wir in Kürze konkrete Informationen zum Release des Titels präsentiert bekommen. Bei Twitter entließen die Entwickler nun aber schon vorab zwei neue Teaser-Bilder in die Öffentlichkeit, die bei Fans für Spekulationen sorgen.

Spielt "Need for Speed 2017" in Seattle?

Vor allem eines der zwei Fotos lädt zum Rätselraten ein. Zu erkennen ist hier nämlich außer einer grell beleuchteten Nebelwand fast gar nichts. Wer genau hinschaut, erspäht im Hintergrund aber die Silhouette einer Großstadt – ein Hinweis auf den Handlungsort des vorläufig "Need for Speed 2017" betitelten Games? Heißer Kandidat für den Schauplatz ist die Metropole Seattle, die mit dem Aussichtsturm Space Needle ein Gebäude in ihrer Skyline hat, das auf dem Foto unten rechts abgebildet sein könnte.

Oder heizen wir bald über die Straßen von Las Vegas?

Vielleicht ist der Turm aber auch der Stratosphere Tower in Las Vegas. Dafür könnte laut dem Magazin Gamesradar auch das Nummernschild des auf dem zweiten Foto abgebildeten Autos sprechen: Der Flitzer ist demnach in Kalifornien zugelassen, was immerhin in direkter Nachbarschaft zum Bundesstaat Nevada und damit auch zur berühmten Vergnügungsstadt in der Wüste liegt.

Möglicherweise geben die Teaser aber auch schon Hinweise auf das Gameplay von "Need for Speed 2017": Immerhin könnten die hell ausgeleuchteten Fotos laut PC Games ein Indiz dafür sein, dass uns das Spiel auch bei Tageslicht auf die Piste schickt. Wann "Need for Speed" für PS4 und Co. erscheinen soll, ist noch unklar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben