News

"Need for Speed Payback": Neuer Trailer stellt Open World vor

Etwas mehr als einen Monat vor dem Release von "Need for Speed Payback" macht ein neuer Trailer ordentlich Lust auf das Rennspiel. Im Clip wird die neue Spielwelt ausführlich vorgestellt.

Im neuen Trailer zu "Need for Speed Payback" werden verschiedene Facetten des Open-World-Settings Fortune Valley präsentiert. So ist der Spieler bei Weitem nicht nur auf simple Autorennen beschränkt. Gamer können die offene Spielwelt frei erkunden, verschiedene Challenges absolvieren und eine Crew sowie ein Netzwerk von Garagen aufbauen. Auch Verfolgungsjagden mit der Polizei stehen selbstverständlich auf der Tagesordnung. Beim Durchstreifen von Fortune Valley, das an das echte Las Vegas und seine Umgebung angelehnt ist, gibt es zudem jede Menge alter Schrottautos zu entdecken, die man dann zu neuen und einzigartigen Super-Rennwagen aufbauen kann.

Riesige offene Spielwelt mit unterschiedlichen Regionen

Laut Entwickler Ghost Games soll "Need for Speed Payback" die bislang größte Open World der Serie bieten. Die Karte umfasst dabei unter anderem Berge, Canyons, eine Wüste sowie eine große Stadt. Im PlayStation Blog wurden bereits die Namen der Regionen verraten: Im Südwesten liegt die Stadt Silver Rock, westlich davon die Wüste Liberty Desert für heiße Offroad-Rennen. Südlich von Liberty Desert liegt Las Almas Church, ein riesiger Schrottplatz. Im Westen der Spielwelt befindet sich die Bergregion Mount Providence für Fans von Driftrennen. Der Silver Canyon schließlich liegt im Norden von Fortune Valley.

Release
"Need for Speed Payback" erscheint am 10. November 2017 für PC, PS4 und Xbox One.

Neueste Artikel zum Thema 'Need for Speed Payback'

close
Bitte Suchbegriff eingeben