News

Neue Details zum "Battlefield 1"-Update für PS4 und Xbox One

"Battlefield 1": Neues Update im Anmarsch.
"Battlefield 1": Neues Update im Anmarsch. (©Electronic Arts 2016)

Während EA die Spieler von "Battlefield 1" weiter auf die französischen Truppen heiß macht, sind jetzt neue Details zum aktuell erscheinenden Update für die Konsolen-Versionen aufgetaucht.

Aktuell rollt EA ein Konsolen-Update für "Battlefield 1" aus, welches den Spielern unter anderem eine neue Map namens "Schatten des Giganten" bringt. Dazu kommt ein neuer Spectator-Mode, der es ermöglicht, einem Match als Beobachter beizutreten – so kann man zwischen den Ansichten aller Spieler wechseln und das Schlachtfeld aus der Vogelperspektive oder per freier Kamera beobachten, so die offizielle Battlefield 1-Webseite. Man darf gespannt sein, wie kreativ die Community den Beobachter-Modus einsetzen wird – gerade in Hinblick auf Fan-Inhalte könnte dieses Feature sehr interessant werden. Auch ein neuer Modus, bei dem alle Spieler nur das Standard-Gewehr der jeweiligen Armee nutzen können – teils ohne angebaute Zielvorrichtung – verspricht ein neues Spielerlebnis mit "Battlefield 1".

Die Franzosen kommen – im März 2017

Im März 2017 soll außerdem endlich der erste DLC mit dem Titel "They Shall not Pass" erscheinen, welcher die französischen Truppen, vier neue Maps sowie weitere Waffen und Fahrzeuge in "Battlefield 1" integriert. EA hat die Erweiterung zuletzt wieder mit einem Tweet angekündigt: Ein Foto zeigt Kämpfe in engen Tunneln, während die französische Bildunterschrift "Soyez prêts" auffordert, sich "bereit zu machen". Besitzer des Season-Pass zu "Battlefield 1" erhalten jeweils zwei Wochen früher Zugriff auf die insgesamt vier Erweiterungen, welche später auch noch die russischen Streitkräfte ins Spiel bringen sollen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben