News

Neuer "Destiny 2"-DLC: "Forsaken" wird ein knalliger Weltraum-Western

Entwickler Bungie hat mit "Forsaken" den nächsten DLC für "Destiny 2" angekündigt. Die Erweiterung erscheint im Herbst und bringt einen ganzen Stapel von Neuerungen mit. Die Story beginnt dabei mit einem Gefängnisausbruch und soll echtes Western-Feeling entfalten.

Bungie und Activision müssen für "Destiny 2" regelmäßig herbe Kritik einstecken und arbeiten offenbar unermüdlich daran, den MMO-Shooter wieder zum Publikumsliebling zu machen. Mit dem Herbst-DLC "Forsaken" könnte das gelingen – zumindest, wenn die zahlreichen neuen Features wirklich so gut ankommen, wie sich die Macher das wünschen.

Wilder Westen in "Destiny 2"

In einem Trailer wurde die neue Erweiterung nun vorgestellt und es scheint, als entführe sie die Spieler in eine Art Space-Wild-West-Setting. Nachdem acht gewaltige Bossmonster – die Barone – aus einem interstellaren Gefängnis ausgebrochen sind, müssen die Spieler sie jagen und sich mit Piraten, Meuchelmördern und anderen zwielichtigen Gestalten herumschlagen. Dabei besuchen sie neue Orte am düsteren, staubigen Rand des Sonnensystems – die Wirrbucht im Riff und die Träumende Stadt.

Waffenslots werden frei belegbar, Zufalls-Rolls sind zurück

In Sachen Gameplay wurden vor allem die Waffenslots mal wieder angepasst. Nun sind sie maximal flexibel: Auf allen Slots können offenbar alle Waffen ausgerüstet werden – wer mag, kann also mit drei Schrotflinten in den Kampf ziehen. Außerdem sollen Zufalls-Rolls für die Waffen wiederkommen. Dazu gibt es neue Super-Fähigkeiten und natürlich auch ganz neue Waffen – darunter ein futuristischer Bogen.

"Gambit" mischt den Multiplayer auf

Im neuartigen Multiplayer-Spielmodus "Gambit" vermischt "Destiny 2" PvP und PvE: Zwei Vierer-Teams kämpfen jeweils in einer eigenen Arena gegen Computergegner, sammeln gedroppte Partikel und legen sie in eine Bank. Dadurch wird in der Gegner-Arena ein Blocker beschworen, der erst besiegt werden muss, bevor weiter gesammelt werden kann. Sind genug Partikel zusammen, lässt sich ein Endboss beschwören, der für den Sieg erlegt werden muss. Als besonderer Twist kann je ein Spieler pro Team gelegentlich die Arena wechseln und unter den gegnerischen Spielern für Chaos sorgen.

Release
Der "Forsaken"-DLC für "Destiny 2" erscheint am 4. September für PC, PS4 und Xbox One. Ein Wermutstropfen ist allerdings der vergleichsweise hohe Preis von 40 Euro und die Tatsache, dass die beiden Vorgänger-DLCs "Fluch des Osiris" und "Kriegsgeist" ebenfalls benötigt werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben