Neuer Nvidia-Treiber ermöglicht Ray Tracing in "Battlefield 5"

Besonders Flammen sehen in "Battlefield 5" mit aktiviertem Ray Tracing besonders spektakulär aus.
Besonders Flammen sehen in "Battlefield 5" mit aktiviertem Ray Tracing besonders spektakulär aus. (©YouTube / Nvidia GeForce 2018)
Michael Brandt Freut sich über die Rückkehr der Metroidvania-Games.

In Vorbereitung auf die Veröffentlichung von "Battlefield 5" am 20. November hat Nvidia aktualisierte Grafiktreiber veröffentlicht. Die Treiber sind auf den Ego-Shooter optimiert und unterstützen erstmals Ray Tracing. Besitzer einer RTX-Grafikkarte können sich also auf noch spektakulärere Lichteffekte freuen.

So langsam wurde es Zeit, dass Nvidia ein Treiberupdate für ihre aktuelle Grafikkartenserie herausbringt, denn viele Nutzer zocken "Battlefield 5" bereits seit Tagen. Abonnenten von Origin Access Premier durften ab dem 9. November in die Schlacht ziehen, während Vorbesteller der Deluxe Edition seit heute mit dabei sind. Nur Käufer der Standard Edition müssen noch bis zum 20. November warten, wie PC Gamer berichtet.

Voraussetzungen, um Ray Tracing in "Battlefield 5" zu aktivieren

Ray Tracing ist eine Methode mit der Licht besonders realistisch dargestellt werden kann. Die aktuellen Grafikkarten von Nvidia verwenden diese Technik, um die Absorption, Reflexion, Brechung und Streuung von Licht besonders realistisch darzustellen.

Um in "Battlefield 5" in den Genuss von Ray Tracing zu kommen, müssen aber mehrere Voraussetzungen erfüllt sein: Zu allererst musst Du eine der neuen RTX-Grafikkarten besitzen. Weiterhin musst Du die aktuellste Version von Windows 10 (1809 oder höher) sowie den aktuellsten Nvidia Grafiktreiber in der Version 416.94 installiert haben. Bei "Battlefield 5" sollte ebenfalls der aktuelle Patch installiert sein, der aber automatisch heruntergeladen wird. Bei den minimalen Systemvoraussetzungen empfiehlt Nvidia bei den Prozessoren mindestens einen Intel Core i5 8400 oder AMD Ryzen 5 2600 sowie 12 Gigabyte RAM.

Ray Tracing läuft noch nicht optimal

Wie beeindruckend Ray Tracing letztendlich aussieht, testest Du am besten selbst, wenn Du über die nötige Hardware verfügst. Nvidia empfiehlt aber, die Einstellung der DXR-Reflexionsqualität auf der Stufe "Niedrig" zu lassen, da höhere Stufen momentan noch zu Problemen führen. Diese sollen aber so schnell wie möglich behoben werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben