News

Neuer "Resident Evil 7"-Trailer zeigt Kampf-Gameplay

Jack Baker im neuen "Resident Evil 7"-Trailer.
Jack Baker im neuen "Resident Evil 7"-Trailer. (©Youtube / Resident Evil 2016)

Ein neuer Trailer zu "Resident Evil 7" zeigt nicht nur, wie das First-Person-Gameplay funktionieren könnte. Auch Neues zur Familie Baker, den Gegnern in der Fortsetzung der weltbekannten Horror-Reihe, ist zu sehen.

Die bereits erschienene Demo zu "Resident Evil 7" vermittelte schon einen guten Eindruck von der furchterregenden Atmosphäre des Games. Darin muss sich der Spieler aus einem Horrorhaus befreien, in dem eine ganze Familie von Kannibalen, die Bakers, zuhause ist. Wurde den letzten Teilen der "Resident Evil"-Reihe noch vorgeworfen, sich zu viel mit purer Action statt mit Horror-Elementen zu beschäftigen, so müssen wir uns in dieser Hinsicht bei der neuesten Ausgabe wohl keine Sorgen mehr machen. Ein neuer Teaser-Trailer zu "Resident Evil 7" zeigt nun aber auch Gameplay-Szenen, in der Waffengebrauch und Kampf zu sehen sind.

Waffen in "Resident Evil 8": Pistole wirkungslos?

Statt aus der dritten Person erleben wir "Resident Evil 7" nun in First-Person-View, was natürlich vor allem im angekündigten Virtual-Reality-Modus für PlayStation VR sehr "spaßig" werden könnte. Der Trailer zeigt einen Kampf gegen den Familienvater Jack Baker, der erst nach einigen Treffern aus der Pistole zu Boden geht. Vorher greift er die Hauptfigur Ethan mit einer Art Nagelkeule an – die ganze Szene kommt äußerst blutig daher. Nachdem sich Ethan dann weiter den Gang entlang geschleppt hat, erhebt sich Jack plötzlich doch wieder, um seine Attacke fortzusetzen. Dabei wirkt er fitter und wütender als zuvor – der Trailer trägt den passenden Titel "Immortal" ("Unsterblich"). "Resident Evil 7" erscheint am 24. Januar 2017 für Konsolen und PC und wird selbstverständlich nicht jugendfrei sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben