menu

Neuer "Splinter Cell"-Leak war nur ein betrunkener Witz – sagt Ubisoft

Drei grüne Punkte in der Dunkelheit: Kehrt "Splinter Cell" bald zurück?
Drei grüne Punkte in der Dunkelheit: Kehrt "Splinter Cell" bald zurück?

Fans warten seit Jahren auf ein neues "Splinter Cell" – und wie es kurzzeitig schien, hat Ubisoft ihre Gebete endlich erhört! Der Creative Director von "The Division 2" kündigte in einem Tweet tatsächlich an, dass ein neues "Splinter Cell"-Spiel gerade in der Mache sei. Jetzt kam raus: War alles nur ein betrunkener Witz.

Manche Dinge sind einfach nicht sonderlich lustig. Zum Beispiel, wenn ein hochrangiger Ubisoft-Entwickler twittert, dass er gerade an einem brandneuen "Splinter Cell"-Spiel arbeitet – und das sogar mit befreundeten Kollegen, die an "The Crew 2", "Ghost Recon" und "Rainbow Six" gewerkelt haben. Mehr sollten wir angeblich auf der E3 erfahren. Die Folge des Tweets: "Splinter Cell"-Fans auf der ganzen Welt waren völlig aus dem Häuschen.

Im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee

Aber kurze Zeit später twitterte Julian Gerighty, Creative Director von "The Division 2" und Urheber der sensationellen Ankündigung, Folgendes:

Was war passiert? Nun ja, offenbar entbehrte die "Splinter Cell"-Ankündigung jeglicher Grundlage, denn laut IGN sah sich Ubisoft kurz nach dem Tweet zu einer Stellungnahme gezwungen: Gerighty habe "offensichtlich einen Witz gemacht", die Creative Directors hätten wohl "Spaß". Auf deutsch: Sie betrinken sich gerade und blödeln einfach nur herum, darf man alles nicht so ernst nehmen.

Kompletter Unsinn oder einfach nur verfrüht?

Betrunken twittern, das ist natürlich immer so eine Sache. Aber stimmt die Schwipps-Erklärung von Ubisoft überhaupt? Es ist ja schon komisch, dass der Entwickler so auffällig detailliert wurde, als es um die beteiligten Personen ging ...

Meine Theorie: Der betrunkene Scherz war gar keiner, auf der E3 wird wirklich ein neues "Splinter Cell" angekündigt und Ubisoft wollte sich die Überraschung nur für später aufheben. Ob das stimmt? Das erfahren wir vermutlich am 10. Juni um 22 Uhr unserer Zeit – denn da findet die Ubisoft-Pressekonferenz auf der E3 statt.

Das sagt Wolf:
Ein neues "Splinter Cell"? Aber dann bitte ohne Open World und den Ubisoft-typischen Icon-Overkill! Oder wünsche nur ich mir das ...?
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ubisoft

close
Bitte Suchbegriff eingeben