News

Neuer Trailer zum "Resident Evil 2"-Remake stellt Nebencharaktere vor

Capcom hat auf der Tokyo Game Show einen neuen Trailer zum Remake von "Resident Evil 2" gezeigt, in dem die Nebencharaktere ein wenig genauer beleuchtet werden. Neben den beiden spielbaren Charakteren Leon S. Kennedy und Claire Redfield liegt der Fokus diesmal auch auf der mysteriösen Ada Wong.

Über Leon und Claire konnten wir in den bisherigen Trailern schon einiges in Erfahrung bringen. Im neuen Clip stehen deshalb die anderen Charaktere aus dem "Resident Evil 2"-Remake im Mittelpunkt. Darunter befinden sich die berüchtigte Femme fatale Ada Wong, die junge Sherry Birkin sowie ihre Eltern Dr. Wiliam Birkin und Dr. Annette Birkin.

Ada Wong in Trenchcoat statt Cocktailkleid

Die mysteriöse Ada Wong fand sich bereits vor der Veröffentlichung des Trailers häufig in Fan-Diskussionen über das "Resident Evil 2"-Remake wieder. Grund dafür war ihr Redesign: Im original "Resident Evil 2" trägt die geheimnisvolle Dame ein knappes Cocktailkleid. Im Remake hingegen hat sich Capcom bei ihrer Kleidung für Trenchcoat und Sonnenbrille entschieden.

Ada-volution: So sah die mysteriöse Nebenfigur 1998 aus, im original "Resident Evil 2. fullscreen
Ada-volution: So sah die mysteriöse Nebenfigur 1998 aus, im original "Resident Evil 2. (©YouTube/JimmyPMV 2018)
Hier sehen wir Ada in "Resident Evil 6" (2012). fullscreen
Hier sehen wir Ada in "Resident Evil 6" (2012). (©Capcom Europe 2017)
Und so sieht Ada 2019 im "Resi 2"-Remake aus. fullscreen
Und so sieht Ada 2019 im "Resi 2"-Remake aus. (©Capcom 2018)

Im Trailer ist zu sehen, wie Ada einen Zombie-Hund erschießt, der Leon an die Gurgel will. Daraufhin gibt sie ihm den Rat, Raccoon City so schnell wie möglich zu verlassen. Ada scheint zu wissen, was in der Stadt vorgefallen ist, klärt Leon aber nicht gänzlich über die Lage auf.

Trailer wirft Licht auf die geheimnisvolle Birkin-Familie

Weiterhin wird auch Sherry Birkin etwas näher vorgestellt. Die Mutter des Mädchens arbeitet für Umbrella und scheint etwas mit dem G-Virus zu tun zu haben, das für den Ausbruch der Zombie-Epidemie verantwortlich ist. Sherrys Vater William hingegen ist mit dem Virus infiziert, sein Arm bereits mutiert. Im Trailer ist ebenfalls zu sehen, wie er seine Tochter und Claire angreift.

Für Kenner des Originals von 1998 bietet der Trailer rein inhaltlich wenig Neues. Gerade Neueinsteiger erhalten aber einen spannenden Clip, der Lust darauf macht, die Geschehnisse in Raccoon City zu ergründen.

Release
Das Remake von "Resident Evil 2" erscheint am 25.Januar 2019 für PS4, Xbox One und PC.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben