Neues "Dragon Age" angekündigt – Teaser deutet Rückkehr von Solas an

Michael Brandt Freut sich über die Rückkehr der Metroidvania-Games.

Auf den Game Awards 2018 zeigte BioWare erstmals einen Teaser zum neuen"Dragon Age". Obwohl sich aus dem kurzen Video kaum brauchbare Informationen zum vierten Teil der Rollenspiel-Reihe ziehen lassen, gab es doch eine Überraschung: Anscheinend scheint der Charakter Solas aus "Dragon Age: Inquisition" zurückzukehren.

Spieler, die "Dragon Age: Inquisition" nicht vollständig abgeschlossen haben, werden mit dem Hashtag #TheDreadWolfRises am Ende des Teasers nicht besonders viel anfangen können. Wer aber die Story-DLCs des Spiels durchgespielt hat, kann eine Verbindung zwischen dem Hashtag und Solas erkennen. Polygon hat die Ereignisse um Solas noch einmal kurz zusammengefasst.

Spoiler-Warnung
Ab dieser Stelle werden Inhalte aus der Story von "Dragon Age: Inquisition" genannt.

Solas ultimatives Ziel

Im finalen DLC "Trespasser" wurde enthüllt, dass Solas, der Dich auf einem Großteil deiner Reise begleitete, Dir ein großes Geheimnis verschwiegen hat. Er ist nämlich ein uralter Magier, dessen Taten den Mythos der Dalish-Elfen von "Fen'Harel", dem Schreckenswolf, inspirierten. Am Ende des Spiels enthüllt Sanos sein ultimatives Ziel: Er will die Welt von Thedas wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückbringen, was im Wesentlichen die Apokalypse bedeutet.

Die letzten Szenen aus "Dragon Age: Inquisition" deuten stark darauf hin, dass Solas und seine Anhänger sich auf den Weg ins Reich von Tevinter machen. Das fast komplett zerfallene Reich ist der einzige Ort der Welt, an dem Magier nicht unterdrückt werden, sondern sogar die herrschende Klasse sind.

In den bisherigen Teilen konnten Spieler Tevinter noch nicht betreten. Es ist deshalb durchaus möglich, dass der vierte Teil dort angesiedelt ist.

Mark Darrah hat ein starkes Team für "Dragon Age" zusammengestellt

Wie bereits berichtet, wurden die ersten Pläne zu "Dragon Age 4" schon einmal von EA über den Haufen geworfen. Das hat den ausführenden Produzenten Mark Darrah aber nicht davon abgehalten ein neues Team für die Entwicklung des neuen Teils zusammenzustellen. Es besteht aus Entwicklern, die schon an den vorherigen "Dragon Age"-Games sowie an "Jade Empire" und "Baldur's Gate" mitgearbeitet haben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben