menu

Neues Gameplay: "Control" trifft "Alan Wake" – Das steckt im "AWE"-DLC

control-awe
Neue Aufgaben für Jesse Faden – und für Remedy-Fans ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Bild: © 505 Games 2020

In einem Livestream hat Entwickler Remedy Entertainment die ersten 15 Minuten Gameplay aus dem "AWE"-DLC für "Control" vorgeführt. Zu sehen gab es neue Fähigkeiten, neue Waffen-Funktionen, neue Gegner und zahlreiche Querverweise auf "Alan Wake".

Ab 27. August muss Director Jesse Faden wieder für Ordnung im Ältesten Haus sorgen: Die "AWE"-Erweiterung für "Control" schickt die telekinetisch begabte Heldin in eine neue Abteilung der Behörde für Paranormales, in der sie auf Spuren eines ganz besonderen Falls stößt: das Verschwinden des Autors Alan Wake.

Im Livestream bei Twitch zeigten Game Director Mikael Kasurinen und Remedys Creative Director Sam Lake, wie tief die Verbindungen reichen: Jesse erkundet im Rahmen der vier bis fünf Stunden langen Story-Erweiterung den neuen "Investigations"-Sektor. Hier findet sie nicht nur Akten mit klarem Bezug zu den Figuren und Ereignissen von "Alan Wake", Jesse trifft auch Wake selbst.

Jesse sucht Alan – und bringt Licht ins Dunkel

Natürlich sorgen auch die Hiss wieder für Ärger, die Jesse mit Waffen und Telekinese-Kräften bekämpfen muss. Ihr neuester Trick: ein Upgrade für die Dienstwaffe, mit der sie zeitverzögert explodierende Granaten abschießen kann. Die Gegnerfraktion hat ebenfalls aufgerüstet und verfügt nun über neue fliegende Soldaten. Eine Spielmechanik aus "Alan Wake" schafft es auch zu "Control" hinüber: Jesse muss Lichtquellen einsetzen, um neue übernatürliche Hindernisse aus manifestierter Dunkelheit zu beseitigen. Außerdem schleicht ein Monster aus Düsternis durch den "Investigations"-Sektor, dem ebenfalls nur mit Helligkeit beizukommen ist.

Neue Spielmodi in der Erweiterung

Abseits von der erweiterten Kampagne bringt "AWE" wiederholbare Bosskämpfe und einen Horde-Modus ins Spiel. An Aracde-Automaten im Ältesten Haus lassen sich einige Kampf-Highlights des Hauptspiels beliebig wiederholen – darunter auch das Musiklevel "Aschenbecher-Labyrinth". Im Horde-Modus rollen stetig stärker werdende Wellen von Gegnern heran, die Jesse auf bewährte Art und Weise abwehren muss. Wer sich dabei geschickt anstellt, schaltet ein neues Outfit für die Direktorin frei.

Mehr Story für DLC-Käufer, hilfreiche Upgrades für alle

Zusammen mit der "AWE"-Expansion für Besitzer des Season Pass erscheint am 27. August ein Gratis-Update für alle "Control"-Spieler. Es enthält Bugfixes, zusätzliche Checkpoints vor Bosskämpfen und anderen schweren Passagen sowie einen "Assist Mode", mit dem sich Parameter wie Lebensenergie und Nachladezeit im Menü beeinflussen lassen. Wer mag, kann Jesse in Kämpfen sogar Unverwundbarkeit verleihen. Außerdem bekommen die Telekinese-Kräfte ein Upgrade: Jesse hat dann die Möglichkeit, bis zu drei Objekte zugleich per Gedankenkraft aufzuheben und herumzuschleudern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Control

close
Bitte Suchbegriff eingeben