menu

Neues "Ghost Recon" schleicht sich an – Ankündigung noch diese Woche

Ein neues "Ghost Recon" steht in den Startlöchern: Für diesen Freitag hat Publisher Ubisoft die Weltpremiere eines neuen Teils der Stealth-Reihe angesetzt. Damit ist auch das Rätsel um ein kürzlich aufgetauchtes Easter Egg in "Ghost Recon Wildlands" gelöst.

Vor einigen Tagen stießen Spieler des "Wildlands"-DLCs "Operation Oracle" bereits auf eine Einladung der fiktiven Firma Skell Technologies zur Konferenz SkellCon, hinter der schnell die Ankündigung eines neuen Spiels mit Tom-Clancy-Lizenz vermutet wurde. Das Event soll am 9. Mai um 20:30 Uhr starten – und wie es der Zufall will, ist das auch die Zeit, für die Ubisoft nun offiziell die Enthüllung eines neuen "Ghost Recon"-Spiels angekündigt hat. Das berichtet VG24/7.

Livestream am Donnerstag enthüllt neues "Ghost Recon"

Bei YouTube und Twitch sind bereits Platzhalter für den Livestream online. Am Donnerstagabend werden wir an dieser Stelle also erfahren, wie es mit der taktischen Shooter-Serie weitergeht. Dabei ist durchaus wahrscheinlich, dass Ubisoft gleich einen ganz neuen "Ghost Recon"-Teil und nicht nur eine Erweiterung oder anderen DLC ankündigt: "Ghost Recon Wildlands" hat schließlich auch schon wieder über zwei Jahre auf dem Buckel.

Doch kein neues "Splinter Cell" ...

Schlechte Nachrichten bedeutet die bevorstehende Ankündigung allerdings für "Splinter Cell"-Fans: Weil das Easter Egg in "Wildlands" zunächst nur ein neues Tom-Clancy-Spiel andeutete, hatten einige Spieler schon auf eine Rückkehr von Sam Fisher gehofft. Der Geheimagent bleibt aber wohl erst einmal weiter im Ruhestand und muss "Ghost Recon" den Vortritt lassen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ghost Recon Breakpoint

close
Bitte Suchbegriff eingeben