menu

Neues Gorillaz-Musikvideo spielt in "GTA 5"

Die britische Band Gorillaz hat sich für ihr neues Musikvideo ein außergewöhnliches Setting ausgesucht: Das Video zum Song "The Valley of the Pagans" vom neuen Album wurde in "GTA 5" gedreht. Dort heizen die Cartoon-Charaktere der Musiker im Auto durch Los Santos, Künstlerkollege Beck hat ebenfalls einen Auftritt.

Im Musikvideo cruisen die vier virtuellen Charaktere mit einem Declasse Vigero durch die Straßen von "GTA 5". Wobei cruisen der falsche Ausdruck ist, denn die Band hat bei der Spritztour ordentlich Fahndungssterne gesammelt und liefert sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Trotz aller Action bleiben die Bandmitglieder aber entspannt und grooven zum lässigen Beat ihres Songs. Gelegentlich meldet sich auch Sänger Beck mit seinem Feature-Part per Videocall.

Nicht der einzige Gorillaz-Song mit Videospielbezug

"The Vallay of the Pagans", in dessen Lyrics es um eine simulierte Realität geht, ist nicht der einzige Titel mit Games-Bezug auf dem neuen Album "Song Machine, Season One: Strange Timez". Auf dem Kollaboalbum befindet sich auch ein Song namens "Pac-Man" mit einem Gastauftritt des US-Rappers Schoolboy Q.

In dem Musikvideo zum Lied ist unter anderem zu sehen, wie das Bandmitglied 2-D "Pac-Man" an einem Arcade-Automaten zockt. Die Geister Inky, Blinky, Pinky und Clyde, die Pac-Man normalerweise durch das Labyrinth jagen, sind durch die Gesichter der Bandmitglieder Murdoc, Russel und Noodle ersetzt.

Whiz Khalifa sprintet mit Sonic durch die Green Hills

Neben den Gorillaz hat ein weiterer Künstler in diesem Jahr ein Videospiel als Setting für ein Musikvideo verwendet: Der Rapper Whiz Kalifa und seine Feature-Gäste rennen in dem Musikvideo zu "Speed Me Up" zusammen mit Segas Maskottchen Sonic durch die berühmten Green Hills aus den "Sonic"-Games. Der Song ist das Titellied zum Kinofilm "Sonic the Hedgehog".

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema GTA 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben