menu

Neues "Mass Effect" bei BioWare in früher Entwicklungsphase

BioWare will es noch mal wissen: Ein neues "Mass Effect" befindet sich bereits in der Entwicklung.
BioWare will es noch mal wissen: Ein neues "Mass Effect" befindet sich bereits in der Entwicklung.

Anscheinend steckt hinter den "Mass Effect"-Tweets zum N7 Day doch mehr als erwartet. Einem Bericht zufolge soll BioWare Edmonton, das Studio, das für "Mass Effect" und "Dragon Age" verantwortlich ist, an einem neuen Teil des Sci-Fi-Rollenspiels arbeiten. Bisher befindet sich die Entwicklung des Spiels aber noch in einer sehr frühen Phase.

Die Projektleitung für das neue "Mass Effect" liegt bei Director Michael Gamble, der schon als Producer bei "Mass Effect: Andromeda" und "Anthem" aktiv war, berichtet Gamespot. Dass die Sci-Fi-Serie noch nicht am Ende ist, klang schon beim N7 Day, dem jährlich wiederkehrenden Event zur Feier der "Mass Effect"-Reihe, an.

Die Geschichte von "Mass Effect" ist noch nicht fertig erzählt

Dort twitterte Michael Gamble nämlich Folgendes: "In welche Richtung soll 'Mass Effect' eurer Meinung nach zukünftig gehen?" Drauf folgte ein Tweet, in dem er erklärte, dass viele Geschichten noch gar nicht erzählt worden wären. BioWare-Chef Casey Hudson teilte außerdem eine Reihe unveröffentlichter Artworks von "Mass Effect", die noch darauf warten, von den Entwicklern zum Leben erweckt zu werden.

Auch an "Anthem" wird fleißig weitergearbeitet

Zur Feier des diesjährigen N7 Day veröffentlichte Entwickler BioWare zeitlich limitierte, kosmetische Items im "Mass Effect"-Design für "Anthem". Darunter befinden sich vier Javelin-Skins und ein Emote. Und auch wenn es für "Anthem" bisher nicht so gut lief, hat BioWare sein Problemkind noch nicht aufgegeben und plant eine radikale Überarbeitung des Spiels.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema BioWare

close
Bitte Suchbegriff eingeben