menu

Neues "Medal of Honor"-Game erscheint für VR-Brillen

Respawn Entertainment entwickelt einen neuen Teil aus EAs Ego-Shooter-Reihe "Medal of Honor". Das Spiel trägt den Namen "Medal of Honor: Above and Beyond" und soll 2020 für Oculus Rift erscheinen. Angesiedelt ist das Game im Zweiten Weltkrieg und laut den Entwicklern soll das VR-Erlebnis Spielern ganz neue Eindrücke aus dem Krieg vermitteln.

Laut Polygon, die "Medal of Honor: Above and Beyond" schon anspielen durften, zählt das Spiel zu den ausgereiftesten und spaßigsten VR-Shootern, die sie je gespielt haben. Besonders die Steuerung und die vielen Interaktionsmöglichkeiten mit Gegenständen in der virtuellen Welt sollen für ein immersives Spielerlebnis sorgen.

Du kannst Dein Gewehr auch einhändig verwenden, aber dann triffst Du eben nichts

Besonders viel Liebe zum Detail scheint Entwickler Respawn in die Steuerung von "Medal of Honor: Above and Beyond" gesteckt zu haben. Scharfschützen- und Maschinengewehre sollten unbedingt beidhändig abgefeuert werden. Mit der zweiten Hand, die sich nicht am Abzug befindet, kannst Du Gewehre stützen, was zu besserer Stabilität und leichterer Zielerfassung führt. Die Waffen können natürlich auch einhändig betätigt werden, was aber wohl wenig effektiv sein dürfte.

Außerdem ermöglicht die Steuerung ein paar coole Tricks: Du kannst vorsichtig aus der Deckung herausspähen, blind aus der Deckung feuern, fliegende Handgranaten fangen und zurückwerfen und sogar die Sicherungsstifte der Granaten mit den Zähnen herausziehen.

Vor dem Ballern erstmal eine Platte auflegen

Story und Spielwelt dürfen in "Medal of Honor: Above and Beyond" natürlich nicht zu kurz kommen. Als Held kannst Du mit Verbündeten und Widerstandskämpfern von Angesicht zu Angesicht Gespräche führen und mit der Welt interagieren. Du kannst etwa erst einmal eine gemütliche Platte auflegen, bevor Du die deutschen Soldaten durch ein Fenster aufs Korn nimmst. Oder Du spielst am Regler des Radios herum, wenn Dir der Sender nicht gefällt.

Insgesamt soll das Spiel 10 bis 12 Stunden dauern, was für ein VR-Game eine ordentliche Spielzeit ist. Bisher ist nur ein Release für Oculus Rift geplant. Ob "Medal of Honor: Above and Beyond" auch noch für andere (VR-)Plattformen erscheint, hat Respawn bisher nicht verraten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ego-Shooter

close
Bitte Suchbegriff eingeben