News

Neues Patent: Sieht so der Handheld-Teil der Nintendo NX aus?

So könnte der "Limit"-Teil der Nintendo NX aussehen.
So könnte der "Limit"-Teil der Nintendo NX aussehen. (© United States Patent and Trademark Office 2016)

Zur kommenden Konsole Nintendo NX sind schon diverse Patente durchs Netz gegeistert. Ein neuer Antrag der Japaner zeigt nun, wie der Handheld-Teil des Geräts aussehen könnte.

Schon seit Längerem wird darüber spekuliert, dass die Nintendo NX aus einer normalen Heimkonsole und einem Handheld bestehen soll. Während die Konsole derzeit unter dem Codenamen "Reach" läuft, hört der mobile Teil auf den Titel "Limit" – und wie das "Limit" aussehen könnte, zeigt jetzt laut IGN eine neue Patentanmeldung von Nintendo.

Neuer 3DS oder Nintendo NX-Handheld?

Grob gesagt erinnert das Handheld an den Nintendo 3DS – allerdings mit nur einem einzigen Screen. Zudem besitzt das Gerät eingebaute Lautsprecher, einen Vibrationsmotor, ein D-Pad und ein Circle Pad sowie Nintendos bekanntes Button-Layout ABXY. Falls Nintendo kein radikales Redesign des 3DS plant (und falls das Patent nicht nur ein Platzhalter ist), könnte es sich bei dem Gerät um einen Nachfolger des 3DS handeln – oder noch wahrscheinlicher um den Handheld-Teil der Nintendo NX. Im Vergleich zu einem etwas älteren Nintendo-Patent wirkt das Gerät zudem deutlich realistischer.

Die Nintendo NX soll im März 2017 ihren Release feiern. Da die Japaner die Konsole aber nicht auf der E3 2016 zeigten, blicken Nintendo-Fans nun voller Hoffnung auf die Tokyo Game Show 2016 Mitte September. Spätestens dann dürfte das Unternehmen seine neue Konsole endlich enthüllen, wenn diese wirklich im kommenden Frühjahr zu kaufen sein soll.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben