menu

Neues "Splinter Cell" könnte noch dieses Jahr enthüllt werden

"Splinter Cell" in "Ghost Recon Wildlands"
Analyst Michael Pachter rechnet fest mit der Enthüllung eines neuen "Splinter Cell"-Titels in diesem Jahr.
Michael Brandt Freut sich über die Rückkehr der Metroidvania-Games.

Der letzte Teil des Schleichspiels "Splinter Cell" erschien im Jahr 2013. Seither kommen immer Mal wieder Gerüchte auf, dass ein neuer Teil der Agentenserie erscheinen könnte. Analyst Michael Pachter prognostizierte nun, dass es in diesem Jahr endlich soweit sei.

Laut Michael Pachter könnte sich "Splinter Cell" in diesem Jahr tatsächlich im Line-Up von Ubisoft befinden, wie Gamerant berichtet. Schon lange warten Fans des Stealth-Action-Games "Splinter Cell" auf einen neuen Teil. Sam Fishers kurzer Gastauftritt in "Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands" im letzten Jahr schürte schon Hoffnungen, dass der Held bald auf die Bildschirme zurückkehren könnte. Die Hoffnungen wurden von Ubisoft aber schnell zunichte gemacht. Dabei will Ubisoft doch unbedingt einen neuen Teil herausbringen und ein Konzept gibt es anscheinend auch schon.

Analyst erwartet vier AAA-Titel von Ubisoft

Für dieses Jahr rechnet Michael Pachter mit vier AAA-Titeln von Ubisoft. Darunter sollen sich das bereits angekündigte Spiel "Skull & Bones", ein neuer "Watch Dogs"-Titel, "Rainbow Six 6" und eben auch ein neuer "Splinter Cell"-Teil befinden.

Ob Pachter damit richtig liegt, wird sich noch zeigen. Einige seiner Vorhersagen aus dem letzten Jahr sind definitiv eingetroffen. Gelegentlich haut er aber auch fragwürdige Aussagen raus. Die Aussage, dass die PS5 in der Lage sein wird, 240 FPS zu schaffen, stammt nämlich auch von ihm.

Weitere interessante Prognosen

Neben den vier Titeln bei Ubisoft rechnet Pachter auch mit großen Ankündigungen bei Take Two. Der Analyst glaubt, dass noch dieses Jahr ein neues "BioShock" und ein neuer Titel von Rockstar für 2020 angekündigt werden. Außerdem glaubt er, dass Activision-Blizzard die Spiele "Overwatch" und "Blackout" aus "Call of Duty: Black Ops 4" in ein F2P-Modell überführen wird.

Bei Nintendo rechnet Pachter mit einer neuen Switch-Variante für rund 199 Dollar. Diese soll auf die Docking-Station verzichten und fest verbaute Joy Cons haben.

Michael Brandt Freut sich über die Rückkehr der Metroidvania-Games.
Das sagt Michael:
Nach Pachters Prognose für die PS5 habe ich ein wenig das Vertrauen in ihn verloren. Für "Splinter Cell" wird es langsam aber echt Zeit. Zumindest eine Ankündigung in diesem Jahr halte ich für sehr plausibel.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben