menu

Neues zum "Resident Evil 3"-Remake: Gute & schlechte Nachrichten

resident-evil-3-remake-nemesis-feuer
"Remaaaaaake!" – Nemesis ist auch schon Feuer und Flamme für "Resident Evil 3". Bild: © Capcom 2019

Nachdem sich das Remake des Horror-Klassikers "Resident Evil 2" als einer der ganz großen Hits des letzten Jahres entpuppt hat, warten wir jetzt natürlich alle auf "Resident Evil 3". Heute gibt es weitere Infos zur Neuauflage des Zombie-Schockers – und zwar gute und schlechte.

Im englischen PlayStation-Magazin hat Hersteller Capcom ein paar Details zum "Resident Evil 3"-Remake verraten, die ein User auf Reddit dankenswerterweise mit uns teilt.  So wissen wir nun, dass der unaufhaltsame Nemesis, der uns das ganze Spiel hindurch verfolgt, eine verbesserte Version jener KI benutzt, die schon Mr. X in "Resident Evil 2" so unheimlich und bedrohlich gemacht hat. Außerdem wird auch das Sound-Design wieder extrem wichtig, das dir verrät, aus welcher Richtung der untote Super-Zombie angestampft kommt.

Alte Bekannte

Weitere Infos aus dem Artikel: In Raccoon City werden wir bekannte Gebiete erkunden wie Straßen, Geschäfte, die Stegla-Tankstelle, das Raccoon-Pressebüro und das Krankenhaus. Die Mutantenwürmer werden ebenso wiederkehren wie Umbrellas Waffenspezialist Carlos Oliviera, der natürlich ein spielbarer Charakter sein wird. Dessen komplett neuen Look mit ungewohnter Wuschelfrisur hatte Capcom vor ein paar Tagen über den französischen Instagram-Kanal vorgestellt.

Ein bisschen schade ist dagegen, dass es keine Entscheidungsmöglichkeiten geben wird, die zu unterschiedlichen Enden führen. Die größte Enttäuschung dürfte aber sein, dass der beliebte Mercenaries-Modus komplett rausfliegt.

"Resistance" statt "Mercenaries"?

Statt des Mercenaries-Minigames wird "Resident Evil 3" den brandneuen Spielmodus Resistance enthalten. Das ist ein asymmetrischer Multiplayer, in dem vier Verbündete gegen einen fiesen Spielleiter antreten, der alles daran setzt, seine Gegenspieler auszuschalten.

Ob Resistance den fehlenden Mercenaries-Modus ersetzen kann? Die ersten Reaktionen der Fans waren geteilt. Wir wissen mehr, wenn "Resident Evil 3" am 3. April 2020 für PS4 und Xbox One erscheint.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Resident Evil 3 Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben