menu

Next-Gen-Gameplay: "The Medium" spielt in zwei Welten gleichzeitig

Im Rahmen des Xbox-Showcase in der letzten Woche haben wir erste Ausblicke auf das Doppelwelten-Adventure "The Medium" bekommen, echtes Gameplay gab es allerdings noch nicht zu sehen. Das ist nahezu unverständlich, denn mittlerweile gibt es reale Spielszenen zu bestaunen – und die sehen aufregend aus.

Der polnische Entwickler Bloober Team hat auf seinem YouTube-Kanal kurz nach dem Xbox-Showcase einen rund vierminütigen Gameplay-Clip zu "The Medium" hochgeladen. Er zeigt, wie sich das Adventure, das in zwei Welten gleichzeitig spielt, denn nun tatsächlich steuern lässt.

Doppelte Welt, doppelter Spaß

In der kurzen Gameplay-Demo sehen wir die Hauptfigur Marianne, die Du nur mit einem Analogstick gleichzeitig durch zwei Welten steuerst, die simultan dargestellt werden. Dabei haben Handlungen in der echten Welt Einfluss auf die bizarre Schattenwelt – und umgekehrt.

Der Spielverlauf scheint sich an klassischen Point-and-Click-Adventures zu orientieren. Du löst also in gemächlichem Tempo Rätsel, von Geballer, Geschnetzel oder sonstiger Action ist noch nichts zu sehen. Da Protagonistin Marianne selber über einige übernatürliche Fähigkeiten wie eine Art Astralprojektion ihrer selbst verfügt, sind die Möglichkeiten für knackige Kopfnüsse nahezu endlos.

Erst für die Xbox, dann für die PlayStation 5

"The Medium" wird wahrscheinlich gegen Jahresende mit dem Start der Xbox Series X als Launchtitel erscheinen, parallel gibt's auch eine Version für PC. Da das Adventure aber als "Console Launch Exclusive" bezeichnet wird, scheint auch eine Umsetzung für Sonys Playstation 5 als so gut wie sicher.

Nintendos Switch würde die Hardware-Anforderungen von "The Medium" nicht packen – das hat Bloober Team bereits klargestellt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xbox

close
Bitte Suchbegriff eingeben