News

Nicht genug neue PS4-Games: Sony verzichtet auf PSX 2018

2017 gab es zuletzt eine PSX, aber dieses Jahr hat Sony keine vorzeigbaren Titel im Angebot.
2017 gab es zuletzt eine PSX, aber dieses Jahr hat Sony keine vorzeigbaren Titel im Angebot. (©Sony PlayStation 2017)

Sony verkündete kürzlich, dass es in diesem Jahr keine PSX geben wird. Der Grund: Der Publisher hat zu wenige Spieleneuheiten für die kommenden Monate geplant. Nach der Veröffentlichung von "God of War" im April und dem gerade erschienenen "Marvel's Spider-Man" bleiben tatsächlich kaum nennenswerte Titel übrig.

Die PlayStation Experience, kurz PSX, ist ein jährliches Event, bei dem Sony neue Exklusivtitel, interessante Titel von Drittherstellern und neue Hardware vorstellt. Seit 2014 findet die Messe jährlich in Nordamerika statt, in diesem Jahr hat Sony das Event allerdings abgesagt. Der Vorstandsvorsitzende Shawn Layden begründet die Entscheidung damit, dass sich keine großen Titel mehr für dieses Jahr im Sony-Line-up befinden, wie Gamerant berichtet.

"Dreams" und "Days Gone" sind nicht genug für die PSX

Im Frühjahr stellte "God of War" mit 3,1 Millionen Einheiten in drei Tagen den Rekord für das am schnellsten verkaufte Sony-Spiel auf. Kürzlich knackte der Publisher mit "Marvel's Spider-Man" dann erneut den Rekord und verkaufte 3,3 Millionen Exemplare innerhalb von drei Tagen. Neben diesen beiden Verkaufsschlagern bleibt aber nicht mehr viel übrig: Für das nächste Jahr stehen noch das Kreativspiel "Dreams" und der Zombie-Shooter "Days Gone" an. Diese beiden Spiele würden aber nicht ausreichen, um genug Menschen in Nordamerika für das Event zusammenzubringen, kommentiert Layden.

Steckt vielleicht die PS5 hinter der Absage der Messe?

Sonys Schritt zur Absage der Messe ist durchaus nachvollziehbar. Möglicherweise hat das Unternehmen momentan aber auch mit der Entwicklung der PS5 alle Hände voll zu tun. Die Entwicklungszyklen für Sony-Konsolen liegen durchschnittlich bei sechs bis sieben Jahren, die PS4 kam im Jahr 2013. Sollte der Konsolenhersteller seinem Muster treu bleiben, dann wäre im nächsten oder übernächsten Jahr bereits mit der PS5 zu rechnen. Vielleicht erwartet uns auf der PSX 2019 dann schon eine richtig große Ankündigung.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben