menu

Nicht gut genug? "Mass Effect"-Remaster offenbar auf 2021 verschoben

Die Rückkehr von Commander Shepard verzögert sich anscheinend ein wenig.
Die Rückkehr von Commander Shepard verzögert sich anscheinend ein wenig. Bild: © Electronic Arts 2017

Die Trilogie "Mass Effect: Legendary Edition" sollte angeblich noch in diesem Jahr erscheinen. Doch EA hat das Bundle aus den ersten drei "Mass Effect"-Teilen immer noch nicht bestätigt – wohl aus gutem Grund: Die Remaster müssen offenbar auf das Frühjahr 2021 verschoben werden, da die Qualität nicht stimmt.

Erste Gerüchte zur "Mass Effect"-Trilogie kamen bereits Anfang Mai auf. Im Finanzbericht kündigte EA neben vielen anderen Spielen auch ein HD-Remaster an. Der VentureBeat-Redakteur Jeff Grubb war sich sicher, dass es sich nur um die Remaster der ersten drei "Mass Effect"-Games handeln könne. Seinen Informationen zufolge wollte EA das Spiel eigentlich im Oktober enthüllen und veröffentlichen. Allerdings ist es bei der Entwicklung zu Komplikationen gekommen, und die "Mass Effect: Legendary Edition" erscheint wohl doch erst 2021, erklärt Grubb nun.

"Mass Effect" kann qualitativ (noch) nicht mit den Nachfolgern mithalten

Die Verschiebung soll zwei Ursachen haben. Zum einen habe die weltweite Pandemie den Zeitplan durcheinandergeworfen. Zum anderen sei die Qualität des Original-"Mass Effect" bisher nicht hoch genug. Wie Grubb berichtet, könne es qualitativ nicht mit "Mass Effect 2" und "Mass Effect 3" mithalten. Spieler, die die "Mass Effect"-Reihe bisher nicht kennen, wären mit Sicherheit vom ersten Teil sehr enttäuscht.

Sowohl das Gameplay als auch die Grafik seien noch nicht zufriedenstellend. Die Entwickler würden jedoch mit Hochdruck daran arbeiten, das Original-"Mass Effect" auf dasselbe Niveau wie die Nachfolger zu bringen.

Kein Multiplayer für "Mass Effect 3"

Ein Feature, auf das Spieler trotz längerer Entwicklungszeit verzichten müssen, ist offenbar der Multiplayer von "Mass Effect 3". EA plane nicht, den Mehrspielermodus in die "Mass Effect: Legendary Edition" zu integrieren. Der Multiplayer würde das Remaster zu einem Service-Game machen, und der zusätzliche Aufwand sei es nicht wert, meint Grubb.

Die "Mass Effect: Legenday Edition" soll aber die kompletten DLCs aller drei Spiele enthalten. Grubb rechnet mit einer Veröffentlichung im Frühjahr 2021.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Electronic Arts

close
Bitte Suchbegriff eingeben