Switch Mini? Switch Pro? Nein, Nintendo hat andere Hardware-Pläne

Eine stärkere Nintendo Switch nach Art von PS4 Pro und Xbox One X kommt wohl so bald nicht ...
Eine stärkere Nintendo Switch nach Art von PS4 Pro und Xbox One X kommt wohl so bald nicht ... (©Nintendo 2017)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Was hat Nintendo noch mit der Nintendo Switch vor? Insider haben gegenüber dem Wall Street Journal nun einen Einblick in die Geschäftstrategie der kommenden Jahre gegeben. Sie zeigen: Ein Leistungs-Upgrade oder eine reine Handheld-Version wird die Konsole wohl nicht bekommen – aber jede Menge neue Hardware.

Sony und Microsoft haben zuletzt vorgemacht, wie sich der Lebenszyklus einer Konsolengeneration noch etwas strecken lässt: Mit PS4 Pro und Xbox One X brachten die Hersteller jeweils eine aufgemotzte Variante ihrer aktuellen Geräte auf den Markt. Wäre das nicht auch eine Strategie, um die Nintendo Switch längerfristiger am Markt zu halten?

Keine "Nintendo Switch Pro" in Planung

Nintendo denkt offenbar in eine ganz andere Richtung. Leistungs-Upgrades gab es von den Japanern zwar in den vergangenen Jahren durchaus – besonders auffällig bei der Handheld-Familie 3DS. Die Nintendo Switch soll aber so bleiben, wie sie ist, und stattdessen mehr Zubehör bekommen. Das berichtet NintendoLife und beruft sich auf Insider-Quellen, denen das Wall Street Journal Informationen über Nintendos Zukunftspläne entlocken konnte. Die  wiederum soll Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima in einem Investoren-Briefing im Februar verkündet haben.

Zubehör soll die Konsole interessant halten

Vorgesehen ist zwar durchaus, den Lebenszyklus der Switch über die üblichen fünf bis sechs Jahre hinaus zu verlängern. Möglich machen sollen das einerseits "erweiterte Switch-Features", zu denen offenbar auch eine größere Online-Kompatibilität zählt. Andererseits soll laufend neue Zubehör-Hardware erscheinen, die an den USB-C-Anschluss der Konsole gestöpselt werden kann. Neben Ideen wie Nintendo Labo sehen die Pläne des Konzerns also offenbar auch noch unangekündigte neue Formen der Hardware-Erweiterung vor.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben