menu

Nintendo killt den 3DS: Offiziell keine Spiele mehr geplant

Für den 3DS scheint die letzte Stunde geschlagen zu haben.
Für den 3DS scheint die letzte Stunde geschlagen zu haben.

Vor einem Jahr hieß es bei einem Investoren-Briefing noch, dass der Nintendo 3DS "noch bis 2019 und darüber hinaus" mit Spielen versorgt werden solle. Jetzt – ein Jahr später – sieht es aber schwer danach aus, das der Hersteller seinen Handheld heimlich, still und leise begraben will.

Im letzten Jahr zeigte sich Nintendo hinsichtlich der Zukunft des 3DS noch sehr zuversichtlich und untermauerte den Enthusiasmus mit Ankündigungen von "Luigi's Mansion" und "WarioWare Gold". Letzten Donnerstag fand nun erneut Nintendos Investoren-Briefing statt und von dem Engagement des letzten Jahres war in dieser Hinsicht nur noch wenig zu sehen, wie Kotaku berichtet.

2019 keine First-Party-Spiele und nur drei Third-Party-Titel

Vor dem Briefing gab es in diesem Jahr keine neuen Spieleankündigungen für den 3DS und im Finanzbericht wurde er nicht einmal erwähnt. Bisher sind lediglich drei neue Spiele für den 3DS geplant – zwei für Japan und eins für die USA. Davon ist übrigens keins von Nintendo, alle Titel sind von Drittherstellern.

Auf eine E-Mail-Anfrage von Kotaku kommentierte ein Sprecher von Nintendo, dass das Unternehmen keine neuen Titel für die 3DS-Familie zu verkünden habe.

Der 3DS dürfte zwar noch eine ganze Weile im Handel erhältlich sein. Nintendo gab schließlich zuvor an, dass sie in diesem Jahr noch eine Million Geräte verkaufen wollen. Ob sie das schaffen, wird sich aber noch zeigen. Letztes Jahr peilte Nintendo vier Millionen verkaufte Einheiten an, konnte aber nur 2,5 Millionen 3DS absetzen. Die Tage des Handhelds scheinen also wirklich bald gezählt zu sein.

Löst das neue Switch-Modell den 3DS ab?

Fest steht, dass der Tod des 3DS eine Lücke im Handheld-Bereich hinterlassen wird, die vom jetzigen Modell der Switch nicht gefüllt werden kann. Die Switch ist für eine reine Verwendung als Handheld noch deutlich zu teuer und kann auch nicht mal locker in der Hosentasche mitgenommen werden. Eine günstige Variante der Switch, die angeblich im Herbst kommen soll, könnte diese Lücke aber schließen: Etwas günstiger, robuster und kleiner und Nintendo hätte den perfekten Nachfolger für den 3DS.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nintendo 3DS

close
Bitte Suchbegriff eingeben