Nintendo Labo: "Game of Thrones"-Komponist spielt Titelmusik

David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Was taugt das Papier-Klavier aus der Nintendo-Labo-Reihe wirklich? Ein neues Video zeigt das Instrument in den fachkundigen Händen von "Game of Thrones"-Komponist Ramin Djawadi, der ihm seinen größten Hit entlockt.

Ein guter Song klingt eigentlich immer gut – egal, ob er von einem Orchester, auf einer Akustikgitarre oder auf einem Klavier aus Pappe gespielt wird. Entsprechen wundert es wenig, dass die "Game of Thrones"-Titelmusik auch auf Nintendo Labo locker wiederzuerkennen ist.

Ramin Djawadi spielt "Game of Thrones" auf Pappklavier

Der aus Duisburg stammende Komponist Ramin Djawadi bekam das Pappspielzeug vom Magazin IGN vorgesetzt und sollte darauf seine Komposition zu der HBO-Erfolgsserie spielen. Im Video ist zu sehen, wie er in mehreren Spuren zunächst den Bass, dann die Melodie und schließlich Schlagzeug sowie rhythmische Streicher-Figuren einspielt. Ganz so episch wie im Original klingt das Stück auf der Nintendo Switch zwar nicht. Für eine Spielekonsole mit Papp-Tasten ist das Ergebnis dennoch beachtlich. Djawadis Fazit: "Ich will eine haben."

Musik-Stars haben Spaß mit Nintendo Labo

Gestandene Musiker mit faltbaren Instrumenten und der Nintendo Switch auszustatten entwickelt sich offenbar gerade zum beliebten Trend: Kürzlich nutzte US-Talkmaster Jimmy Fallon bereits die Gelegenheit und drückte seiner Hausband The Roots Labo-Equipment in die Hände, um zusammen mit der Sängerin Ariana Grande deren neuen Song zu performen. Auch hier überzeugte die vielseitige Konsole – und wir sind schon gespannt auf die nächsten musikalischen Labo-Experimente.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben