News

Nintendo NX-Konsole: Patent zeigt womöglich neues Gamepad

Zeigt ein Patent bereits das Gamepad der Nintendo NX?
Zeigt ein Patent bereits das Gamepad der Nintendo NX? (©Flickr/Tom Page/TURN ON (Montage) 2015)

Die Konsole Nintendo NX wird zwar vermutlich erst frühestens 2016 erscheinen, aber die Konzeption dürfte bereits auf Hochtouren laufen. Ein Patent zeigt womöglich das neue Nintendo NX-Gamepad – und zwar mit scrollbaren Schultertasten.

Das nächste Jahr soll angeblich noch ganz im Zeichen der aktuellen Nintendo Wii U stehen – die Arbeiten an der neuen Nintendo NX-Konsole dürften aber längst begonnen haben. Nintendo hat für das Gamepad ein entsprechendes Patent eingereicht, wie im Forum von NeoGAF berichtet wird. Auf den ersten Blick erinnert das Gamepad in puncto Optik unweigerlich an das Nintendo Wii U-Pendant.

Nintendo NX-Gamepad mit scrollbaren Schulter-Buttons

Die Unterschiede sind jedoch offensichtlich: So setzt das Gamepad dem Patent zufolge auf nur noch zwei Buttons – bei der aktuellen Heimkonsole kommen vier physische Knöpfe zum Einsatz. Noch interessanter: Offenbar hat das neu designte Gamepad zwei scrollbare Schulter-Tasten, die möglicherweise für die Steuerung mit dem Zeigefinger konzipiert sein könnten. Aber auch die Steuerung per Daumen im Hochkant-Format ist denkbar. Ob diese Entwicklung aber tatsächlich für die Nintendo NX relevant ist, bleibt noch offen.

fullscreen
Zeigt das Patent etwa das neue Gamepad für die Nintendo NX? (©FPO 2015)

Nintendo NX setzt auf Cross-Play und bessere Onlineplattform

Derzeitigen Gerüchten zufolge werde der japanische Spieleriese mit seiner nächsten Konsole ein völlig neues Gaming-Konzept verfolgen. Die Nintendo NX soll nicht mehr nur als ein Standalone-Gerät auftreten, vielmehr sei eine ganze Plattform unter der Dachmarke Nintendo NX geplant: Cross Play ist hier das große Stichwort. Das gemeinschaftliche Spiele-Erlebnis wird noch weiter in den Fokus gerückt, die gesamte Online-Struktur soll einer vollständigen Überarbeitung unterzogen werden.

Release der Nintendo NX vermutlich erst 2017

Dazu passt die Vermutung, Nintendo werde für die NX sogar vollends auf die Integration eines physischen Laufwerks verzichten. Erste Vorboten sind bereits zu erkennen: So entwickelt das japanische Unternehmen in Zukunft sogar Spiele für Android und iOS, Pokémon Go wird 2016 kostenlos veröffentlicht. Dem Release der Nintendo NX wird 2017 entgegengesehen – auch wenn bereits Gerüchte über ein vorzeitiges Ende der Wii U kursieren. Der Preis soll moderat bleiben – etwa 200 bis 300 Euro könnte die Konsole kosten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben