News

Nintendo plante Sequel zu "The Legend of Zelda: Wind Waker"

Nintendo stellte die Arbeiten an "Wind Waker 2" ein.
Nintendo stellte die Arbeiten an "Wind Waker 2" ein. (©Nintendo 2016)

Link-Fans müssen jetzt stark sein: Nintendo hat vor Jahren die Arbeiten an einem Sequel von "The Legend of Zelda: The Wind Waker" abgebrochen. Details hierzu erscheinen nun in einem neuen Artbook zur legendären Spiele-Reihe.

Offenbar hatte Nintendo seinerzeit ein Sequel zum von Kritikern gefeierten Game "The Legend of Zelda: The Wind Waker" in Planung. Bisher war zwar der Arbeitstitel "Wind Waker 2" bekannt, jedoch nicht, wie weit fortgeschritten die Arbeiten an dem Spiel bereits waren. Aus verschiedenen Gründen wurde das Game allerdings wieder gecancelt und stattdessen "The Legend of Zelda: Twilight Princess" entwickelt. Nun, 14 Jahre nach dem Release von "Wind Waker", werden Details zu den ursprünglichen Plänen in einem Buch veröffentlicht: "The Legend of Zelda: Art & Artifacts" ist eine Erweiterung des  Artbooks "Hyrule Historia", welches die 30-jährige Geschichte der legendären Games-Reihe dokumentiert.

Comic-Link passte nicht aufs Pferd

Demzufolge hätte "Wind Waker 2" nicht mehr auf dem Wasser, sondern zu Lande gespielt. Außerdem war geplant, dass Link im Spiel größtenteils zu Pferde unterwegs sein würde, wie Nintendo Everything unter Berufung auf die japanische Version des Buches schreibt. Allerdings seien die Proportionen der Spielfigur, welche in "Wind Waker" in einem Cartoon-artigen Cell-Shading-Look gehalten war, nicht für das Reiten auf einem Pferd geeignet gewesen. Das Design des Spiels sorgte damals unter Fans für gespaltene Meinungen, da viele sich eine realistischere Grafik gewünscht hatten.

"Twilight Princess" anstatt "Wind Waker 2"

Tatsächlich waren zum Release im Jahr 2003 die Fantasy-Filme der "Herr der Ringe"-Trilogie so beliebt, dass man sich dafür entschied, eine andere Richtung für "The Legend of Zelda" einzuschlagen – also stellte Nintendo die Arbeiten an "Wind Waker 2" ein und entwickelte stattdessen das etwas düsterer gehaltene "The Legend of Zelda: Twilight Princess". Das Artbook "The Legend of Zelda: Art & Artifacts" erscheint am 21. Februar 2017. Ebenfalls 2017 soll der neueste Teil der Spielereihe, "The Legend of Zelda: Breath of the Wild", veröffentlicht werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben