menu

Nintendo stellt klar: Kein neues Switch-Modell für 2020 geplant

nintendo-switch-lite-spiel
Leichter und kompakter: Die Switch Lite wird vorerst die einzige Überarbeitung der Original-Switch bleiben. Bild: © TURN ON 2019

Viel wurde in letzter Zeit darüber spekuliert, ob Nintendo gerade an einem brandneuen Modell seiner Erfolgskonsole Switch bastelt. Ein kleiner Absatz im aktuellen Finanzreport stellt jetzt klar: Für 2020 ist kein neues Switch-Modell in Planung.

Das aktuelle Geschäftsjahr endet für Videospielfirmen im März – und ein online einsehbarer Finanzreport gibt Auskunft darüber, wie es momentan für Nintendo so läuft. Versteckt zwischen vielen Zahlen und Diagrammen ist ein Absatz, der endgültig klar stellt, dass wir in unmittelbarer Zukunft nicht mit einem überarbeiteten Modell der Switch rechnen brauchen: "Bitte beachten Sie, dass wir nicht planen, ein neues Nintendo-Switch-Modell in 2020 zu veröffentlichen."

Kein Pro-Modell in Planung

Tja. Da haben sich alle Analysten schwer verrechnet, die ganz fest davon ausgingen, dass Nintendo noch in diesem Jahr ein stärkeres Pro-Modell der Switch auf den Markt bringt.

Während die Konkurrenten Sony und Microsoft ihre nächsten Konsolen in Stellung bringen und erbittert um Marktanteile für die PS5 und die Xbox Series X kämpfen werden, konzentriert sich Nintendo also fürs Erste auf die Gegenwart – also auf die bestehenden Switch-Modelle.

Die Switch ist ein riesiger Erfolg

Der Erfolg gibt Nintendo recht. Von der Switch haben die Japaner mittlerweile rund 50 Millionen Einheiten verkauft. Damit ist die mobile Konsole schon längstt weitaus erfolgreicher als ihre Vorgängerin, die Wii U. Von der gingen insgesamt nämlich nur rund 14 Millionen Einheiten über die Theke.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nintendo Switch Lite

close
Bitte Suchbegriff eingeben