News

Nintendo Switch: Ab nächster Woche kostet online spielen Geld

Der lokale Multiplayer der Nintendo Switch bleibt gratis, aber Zocken übers Internet kostet bald Abo-Gebühren.
Der lokale Multiplayer der Nintendo Switch bleibt gratis, aber Zocken übers Internet kostet bald Abo-Gebühren. (©Nintendo of Europe 2018)

Der Starttermin für Nintendo Switch Online steht fest: Am 19. September geht das Switch-Äquivalent zu PS Plus und Xbox Live Gold an den Start. Der Online-Multiplayer vieler Games ist dann nur noch gegen eine Abo-Gebühr spielbar, dafür bringt der Dienst aber auch ein paar Vorteile mit. Details gibt's heute Nacht.

Bislang war nur bekannt, dass Nintendo Switch Online "im September" starten soll, nun ist der konkrete Termin offiziell: Ab Mittwoch, 18. September, ist der Service in Europa verfügbar, einen Tag zuvor startet er in Nordamerika. Der Online-Multiplayer von Switch-Spielen wie "Mario Kart 8 Deluxe", "Splatoon 2" oder "Mario Tennis Aces" wird dann kostenpflichtig – rund 20 Euro kostet das Abo im Jahr. Aber nicht alle Online-Titel erfordern das Abo – "Fortnite" zum Beispiel bleibt wohl kostenlos.

NES-Games & Cloud-Speicher für Abonnenten

Abonnenten bekommen dann allerdings auch Zugriff auf exklusive Inhalte: Zum Start sind 20 NES-Games spielbar, darunter Klassiker wie "Super Mario Bros.", "Dr. Mario" und "The Legend of Zelda", die zum Teil um Online-Multiplayer-Funktionen erweitert werden. Eine Cloud-Speicher-Funktion legt außerdem eine Online-Sicherheitskopie Deiner Spielstände an (allerdings nicht bei allen Games). Außerdem verspricht Nintendo "exklusive Angebote für Mitglieder".

Mehr Infos in Nintendo Direct um Mitternacht

Nähere Informationen zum Launch von Nintendo Switch Online sollen laut Eurogamer im Rahmen einer Nintendo-Direct-Präsentation bekanntgegeben werden, die hierzulande um Mitternacht in der Nacht vom 13. auf den 14. September live im YouTube-Stream ausgestrahlt wird. Eigentlich sollte die Präsentation schon letzte Woche gesendet werden, sie wurde wegen eines starken Erdbebens in Japan jedoch verschoben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben