News

Nintendo Switch: Adapter für GameCube-Pads wird jetzt unterstützt

Zum Zubehör für die Nintendo Switch gesellt sich jetzt auch der GameCube-Controller.
Zum Zubehör für die Nintendo Switch gesellt sich jetzt auch der GameCube-Controller. (©TURN ON 2017)

Das letzte Software-Update für die Nintendo Switch hatte eine kleine unbemerkte Überraschung im Gepäck: Der USB-Adapter, mit dem sich bis zu vier GameCube-Controller anschließen lassen. Diese Möglichkeit deutet womöglich darauf hin, dass es vielleicht ein neue Version von den "Super Smash Bros." geben könnte.

Mit dem kürzlichen Update der Software für die Nintendo Switch auf die Version 4.00 gab es einige interessante Neuerungen. So ist es jetzt etwa möglich, Spiel-Videos mit maximal 30 Sekunden Länge aufzuzeichnen oder Spielstände auf eine andere Konsole zu kopieren. Aber es gibt ein weiteres verstecktes Feature, das in den Patch-Notizen von Nintendo nicht erwähnt wird, schreibt Nintendolife.

GameCube-Pads gelten als die besten Nintendo-Controller

Wie jetzt bekannt wurde, ist es seit dem Update der Nintendo Switch möglich, den USB-Adapter zu nutzen, mit dem sich bis zu vier GameCube-Controller anschließen lassen – jetzt auch an die Nintendo Switch. Die Controller des Nintendo GameCube gelten bei vielen Spielern nach wie vor als die besten Gamepads, die es je von Nintendo gab.

Wer so einen Adapter noch bei sich herumzustehen hat, kann diesen einfach per USB an das Switch-Dock anschließen. Danach ruft man die Einstellungen für die Controller auf und kann dort die neuen Pads einrichten.

Die neue Möglichkeit könnte vielleicht der erste Hinweis darauf sein, dass eine neue Version von "Super Smash Bros." – vielleicht ein Remaster oder Remake – für die Nintendo Switch in Arbeit sein könnte. Oder, wenn es ganz verrückt kommt, hat Nintendo sogar eine Virtuelle Konsole in Arbeit, mit denen sich eventuell alle GameCube-Spiele auch auf der Nintendo Switch spielen lassen.

Neueste Artikel zum Thema 'Nintendo Switch'

close
Bitte Suchbegriff eingeben