menu

Nintendo Switch: Angeblich weitere Details zu neuen Konsolen geleakt

Nintendo könnte es bei der Switch wie beim 3DS machen.
Nintendo könnte es bei der Switch wie beim 3DS machen.

Kommen in diesem Jahr wirklich zwei weitere Versionen der Nintendo Switch auf den Markt? Weitere Quellen wollen Details zur Hardware gehört haben, die in Form einer günstigeren und einer "High-End"-Switch noch in diesem Sommer vorgestellt werden könnten.

Nachdem Gerüchte über eine Hardware-Revision zur Nintendo Switch gestern neuen Schwung bekamen, gelangen nun angeblich weitere Details ans Licht: Auch Eurogamer will von Quellen gehört haben, dass Nintendo zwei neue Versionen seiner beliebten Hybrid-Konsole veröffentlichen wird. Das Unternehmen wolle die Produkte ähnlich positionieren wie seinerzeit die Handhelds 2DS und 3DS XL.

Günstigere Nintendo Switch: Kein Dock, keine Vibration, dafür sehr stabil

Demnach solle die neue günstigere Nintendo Switch eine kindersichere Variante der Konsole darstellen, mit der jüngere Fans gewonnen werden sollen. Die Kosten sollen durch den Verzicht auf einige Features gesenkt werden: Neben den Vibrationsfunktionen könnte etwa auf die Möglichkeit verzichtet werden, die Switch per Dock an einen Fernseher anzuschließen.

Teureres Modell mit etwas mehr Power

Die teurere Nintendo Switch dagegen soll ein technologisches Upgrade erhalten. In Sachen Leistung soll das neue Gerät dann aber natürlich längst nicht an Konsolen wie die PS4 Pro oder Xbox One X heranreichen. Der Leistungszuwachs soll dem Bericht zufolge eher dem Verhältnis zwischen 3DS und New 3DS entsprechen.

Das sagt Meru:
Es mag überraschend klingen, dass Nintendo jetzt schon weitere Ausführungen der Switch bringen könnte. Andererseits wurde auch schon gut ein Jahr nach dem 3DS der 3DS XL vorgestellt. Hättest Du Interesse an einer günstigeren Nintendo Switch oder wünscht Du Dir eher mehr Leistung?
Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nintendo Switch

close
Bitte Suchbegriff eingeben