News

Nintendo Switch bald mit noch mehr Spielen für Erwachsene?

"Doom" ist erst der Anfang: Nintendo will künftig mehr Spiele für ein reiferes Publikum liefern.
"Doom" ist erst der Anfang: Nintendo will künftig mehr Spiele für ein reiferes Publikum liefern. (©Bethesda Softworks 2017)

Nintendo steht für familienfreundliche Unterhaltung und viele Spiele für die Nintendo Switch bestätigen dieses Image – bisher. In Zukunft will der Konzern offenbar auch vermehrt Games für Erwachsene ins Sortiment nehmen. Ein Anfang ist bereits gemacht.

Mit der Ankündigung, dass "Doom" und "Wolfenstein 2: The New Colossus" auf der Nintendo Switch erscheinen werden, überraschten Bethesda und Nintendo kürzlich. Nicht nur, weil viele Gamer der Konsole derart anspruchsvolle Grafikleistungen nicht zutrauten, sondern auch, weil beide Spiele hemmungslos brutal sind und sich eindeutig an Erwachsene richten. Bald könnten Mario, Link und Co. noch mehr solcher bislang eher seltenen Nachbarn bekommen.

Nintendo will weg vom Familien-Image

Aus einem Artikel im Wall Street Journal geht laut dem Magazin Dualshockers hervor, dass Nintendo Pläne verfolgt, sein jugendliches Image mit der Switch abzulegen und zu erweitern. Bislang habe sich das Unternehmen "passiv" verhalten, wenn es um Spiele mit gewalttätigem oder sexuellem Inhalt ging, heißt es dort. Nun sollen Entwickler aber offenbar gezielt ermutigt werden, Erwachsenen-Spiele für die Nintendo Switch bereitzustellen. Das Ziel: eine größere Spielergruppe ansprechen und in Konkurrenz zu PC, PlayStation 4 und Xbox One treten.

Dass dezidierte Erwachsenenspiele es auch auf Nintendo-Konsolen schaffen, ist zwar nichts Ungewöhnliches und schon einige Male vorgekommen, wie unsere Liste zeigt. Als Geschäftsstrategie hat Nintendo die Zuwendung zu einem reiferen Publikum bislang aber noch nicht ausprobiert.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben