menu

Nintendo Switch: Günstigeres Modell angeblich ab Herbst erhältlich

Eine Spar-Version der Switch soll vor allem unterwegs Spaß bringen – aber nicht nur.
Eine Spar-Version der Switch soll vor allem unterwegs Spaß bringen – aber nicht nur.

Gerüchte um neue Modelle der Nintendo Switch halten sich hartnäckig. Nun wird eines konkreter: Eine günstigere Variante der Hybrid-Konsole soll in diesem Jahr erscheinen. Noch weitgehend unklar ist, bei welchen Features Nintendo wohl sparen wird ...

Nintendo soll an einer "Switch Light" mit niedrigerem Kaufpreis arbeiten – das sickerte kürzlich bereits durch. Laut der japanischen Zeitung Nikkei (via Gematsu) steht der Release dieser Konsole sogar noch in diesem Jahr an: Im Herbst soll das Gerät in den Läden stehen – und sich offenbar gar nicht so sehr von der Standard-Switch unterscheiden.

Auch weiterhin als Handheld & am TV nutzbar

Die günstigere Switch wird dem Report zufolge vorrangig für den Gebrauch unterwegs gedacht sein, sich aber auch noch mit dem TV verbinden lassen. Bisher hieß es, das Gerät sei möglicherweise ausschließlich als Handheld konzipiert und als Nachfolger der 3DS-Serie gedacht. Welche Funktionen der Light-Version nun fehlen werden, um den günstigeren Preis zu rechtfertigen, bleibt abzuwarten.

Wo spart die "Nintendo Switch Light"?

Möglich ist etwa, dass die Konsole ohne Dock kommt und über ein Kabel mit dem Bildschirm verbunden wird. Vielleicht sind auch die Joy-Cons fest montiert und wer den TV-Modus nutzen will, muss eventuell zusätzliche Controller kaufen. Sparen könnte Nintendo auch bei den eingebauten Sensoren, der Infrarot-Kamera oder der Vibrations-Funktion. Das würde aber bedeuten, dass einige Spiele und Anwendungen nur eingeschränkt nutzbar wären.

Wie viel günstiger die Konsole gegenüber dem Standard-Model sein wird, muss sich aber auch erst noch zeigen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nintendo Switch

close
Bitte Suchbegriff eingeben