News

Nintendo Switch: Konsolen-Produktion wird stark hochgefahren

Wie geschnitten Brot: Die Nintendo Switch verkauft sich blendend.
Wie geschnitten Brot: Die Nintendo Switch verkauft sich blendend. (©Nintendo of Europe 2017)

Knappe Lagerbestände der äußerst erfolgreichen Nintendo Switch sollen wohl demnächst der Vergangenheit angehören. Das japanische Unternehmen plant offenbar, die Produktion der Hybrid-Konsole demnächst in fast wahnwitzigem Maße zu erhöhen: 2018 will man den Markt mit bis zu 30 Millionen Stück nahezu fluten.

Noch zum Release der Nintendo Switch waren Zweifel am mutigen Konzept hinter der mobilen Spielekonsole unüberhörbar. Aber die große Nachfrage gab Nintendo Recht: Vielerorts reichen die Lagerbestände selbst Monate später kaum aus, um den erwarteten Ansturm zum nahenden Weihnachtsgeschäft zu befriedigen. Wie das Wall Street Journal (via Polygon) erfahren haben will, arbeitet das japanische Unternehmen zurzeit an einem Plan, die Produktion der Nintendo Switch im Fiskaljahr 2018 (welches im April beginnt) dramatisch zu erhöhen: Von bis zu 30 Millionen Stück ist die Rede.

Nintendo Wii U bisher nur knapp 14 Millionen mal verkauft

Wie wahnwitzig diese Zahl ist, zeigt ein Blick auf die Verkaufszahlen der Wii U: Laut Wikipedia hat der Vorgänger der Nintendo Switch sich bis August 2017 insgesamt lediglich 13,56 Millionen mal verkauft. Die PS4 dagegen ging seit ihrem Launch 2013 immerhin 63,3 Millionen mal über den Ladentisch. Sollte der Plan von Nintendo aufgehen, erwartet man diesen Erfolg also bei weitem zu übertreffen.

Nintendo Switch in China noch nicht im Verkauf

Klar ist: Auf dem gigantischen Markt China hat die Switch ihren Release bisher noch nicht feiern dürfen. Wohl auch vor dem Hintergrund der vielen Millionen Gaming-Fans dort zeigt sich Nintendo selbstbewusst, die Produktion hochzufahren.

Mit dem SNES Classic Mini hat Nintendo ein weiteres Highlight unter dem diesjährigen Weihnachtsbaum liegen. Außerdem bleibt zu bedenken, dass die Nintendo Switch wohl nur selten ohne ein passendes Spiel, wie "Super Mario Odyssey" oder "The Legend of Zelda: Breath of the Wild", verschenkt werden wird – klingt nach rosigen Zeiten für das japanische Unternehmen.

Neueste Artikel zum Thema 'Nintendo Switch'

close
Bitte Suchbegriff eingeben