News

Nintendo Switch Online Service: Gratis-Games mit Haken

Der Online-Service bringt monatlich Retro-Games auf die Switch – aber das Spiel gehört Dir nicht.
Der Online-Service bringt monatlich Retro-Games auf die Switch – aber das Spiel gehört Dir nicht. (©TURN ON 2017)

Die Nintendo Switch wird zum Release im März auch einen Online-Service mitbringen. Dieser verspricht monatliche Gratis-Games vom NES oder SNES, die für die Switch mit Online-Funktionen aufwarten. Die Sache hat jedoch einen Haken: Die Spiele bleiben nur so lange verfügbar, wie Du den (später kostenpflichtigen) Dienst abonnierst.

Gratis-Games, die nicht gratis sind? Kein Wunder, dass sich Nintendo-Fans bereits vor dem Release der Switch über den geplanten Online-Service aufregen. Auf seiner Webseite bewirbt der Konsolenhersteller seinen Dienst damit, dass Abonnenten monatlich neue NES- oder SNES-Spiele auf ihre Nintendo Switch herunterladen können. Die Games sollen jeweils einen Monat lang zum Download zur Verfügung stehen. Die Sache hat jedoch einen Haken.

Nintendo Switch Online Service: Abo-Preis unbekannt

Wie Polygon unter Berufung auf einen Tweet von Chris Kohler berichtet, stehen die Gratis-Games ausschließlich Abonnenten zur Verfügung. Da der Nintendo Switch Online Service nach einer Testphase Geld kosten wird, musst Du im Endeffekt doch für die einst kostenlos heruntergeladenen Spiele bezahlen. Kündigst Du das Abo nach der kostenlosen Testphase, steht Dir der Spiele-Download nicht mehr zur Verfügung.

Noch ist zwar unklar, wie hoch der monatliche Preis für den Nintendo Switch Online Sevice ausfallen wird. Nintendo-Fans ärgert diese Politik allerdings schon jetzt. Dieses Vorgehen unterstreicht noch einmal Nintendos Abneigung gegen die anderswo praktizierte Abwärtskompatibilität. Lädst Du etwa Xbox 360-Spiele für die Xbox One herunter, gehört Dir der Download. Nintendo hingegen lässt Nutzer für dasselbe Spiel immer wieder neu bezahlen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben