menu

Nintendo Switch Pro könnte 25 Prozent mehr Leistung bekommen

Bringt Nintendo noch eine Switch Pro auf den Markt?
Bringt Nintendo noch eine Switch Pro auf den Markt?

Arbeitet Nintendo nach der Switch Lite auch an einer Switch Pro? Die Chancen dafür stehen auch dank Nvidia gar nicht so schlecht. Dessen neuer Prozessor Tegra X1+ könnte der neuen Switch nämlich 25 Prozent mehr Leistung bescheren.

Nachdem Nintendo mit der Switch Lite gerade erst eine reine Handheld-Version seiner bisherigen Hybrid-Konsole auf den Markt gebracht hat, reißen die Gerüchte um eine sogenannte Pro-Version nicht ab. Die könnte mit mehr Leistung als reine Heimkonsole funktionieren. Ein neuer Prozessorchip von Nvidia könnte dabei bis zu 25 Prozent mehr Rechenleistung liefern, wie Techcrunch berichtet.

Der Nvidia Terga X1+ könnte die Switch Pro antreiben

Der Chip, der diesen Leistungssprung ermöglichen könnte, existiert bereits in Form des Nvidia Tegra X1+ und wurde erst in dieser Woche geleakt. Der Tegra X1+ soll nämlich die neue Version der Nvidia Shield TV antreiben und ist der direkte Nachfolger des Tegra X1, der in der Nintendo Switch arbeitet. Er basiert demnach auf der gleichen Hardware-Architektur und könnte somit voll kompatibel zur bisherigen Switch-Software sein.

Natürlich ist es bislang reine Spekulation, dass Nintendo wirklich an einer Switch Pro auf Basis des Tegra X1+ arbeitet. Sinn machen würde ein solcher Schritt jedoch auch für Nvidia. Der Hersteller dürfte für den X1+ sicherlich mehr im Sinn haben, als nur eine Neuauflage der Shield. Bei dieser handelt es sich schließlich eher um ein Nischenprodukt, das auf eine kleinere Zielgruppe zugeschnitten ist. Die neue Shield könnte daher für Nvidia auch als eine Art Demo-Gerät dienen, um Nintendo und anderen potenziellen Kunden die Rechenpower des neuen Prozessors schmackhaft zu machen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Switch

close
Bitte Suchbegriff eingeben