News

Nintendo Switch: Spezifikationen und neuer Leak aufgetaucht

Zur Nintendo Switch gibt es nun auch die offiziellen Specs.
Zur Nintendo Switch gibt es nun auch die offiziellen Specs. (©Nintendo 2017)

Bei der Präsentation der Nintendo Switch hielt der japanische Konzern noch einiges an Infos zurück. Nun sind zumindest die technischen Daten veröffentlicht worden. Ein Video des Publishers Ubisoft legt außerdem nahe, dass auch an den Gerüchten über ein Crossover zwischen "Super Mario" und der "Raving Rabbids"-Reihe etwas dran sein könnte.

Viele Beobachter der Präsentation der Nintendo Switch waren eher unzufrieden: Der Hersteller aus Japan schien viele Details zur Konsole, die am 3. März erscheinen wird, nur widerwillig preisgeben zu wollen. Das User Interface der Nintendo Switch und dessen Features wurden beispielsweise kaum gezeigt. Vor allem die erwartete Anzahl an Games, die zum Release der Konsole erhältlich sein werden, war deutlich geringer als zuvor aufgrund diverser Leaks vermutet. Nun gab Nintendo auf seiner Internetseite immerhin die technischen Spezifikationen zur Nintendo Switch preis. Und auch zu einem Spiel, dessen Existenz zuvor geleakt war, gibt es Neuigkeiten.

Wird Mario doch zum "Raving Rabbid"?

Während sich nämlich ein Großteil der als Leak vorab veröffentlichten Spezifikationen der Nintendo Switch als richtig erwiesen, war von einem speziellen Game nichts zu hören: Die Insider-Seite Lets play Video Games hatte aus internen Quellen viele technische Details der Nintendo Switch erfahren. Dazu kam die kuriose Meldung, dass ein Rollenspiel-Crossover zwischen "Super Mario" und Ubisofts "Raving Rabbids" in Entwicklung sei. Stattdessen war Ubisoft mit keinem einzigen Exklusivtitel bei der Präsentation mit dabei. Nun wurde allerdings ein offizielles Video von den Feierlichkeiten zu Ubisofts 30-jährigem Bestehen veröffentlicht – darin zu sehen: "Super Mario"-Charaktere mit Rabbid-Ohren (ab Minute 0:24).

Nintendo ist in der Regel sehr streng mit der Verwendung seiner Marken, ohne Erlaubnis wird Ubisoft ein solches Crossover also nicht in ein Video eingebaut haben. Ob es sich wirklich um einen Hinweis auf die Entwicklung eines "Super Mario-Raving Rabbids"-Games handelt, bleibt abzuwarten. Zumindest in Sachen Specs hat Nintendo nun Tatsachen geschaffen: Die veröffentlichten Spezifikationen verraten unter anderem, dass der Aufnahmeknopf des linken Joy-Con-Controller vorerst lediglich Screenshots ermöglichen wird. Später sollen dann per Software-Update auch Videoaufnahmen möglich werden. Bluetooth 4.1 soll außerdem lediglich im TV-Modus verfügbar sein.

Neueste Artikel zum Thema 'Mario & Rabbids Kingdom Battle'

close
Bitte Suchbegriff eingeben