News

Nintendo Switch: Update 3.0.1 behebt Probleme mit dem Akku

Das Software-Update 3.0.1 soll die Akkuprobleme der Nintendo Switch beheben – aber nur halbherzig.
Das Software-Update 3.0.1 soll die Akkuprobleme der Nintendo Switch beheben – aber nur halbherzig. (©TURN ON 2017)

Das Software-Update 3.0.1 für die Nintendo Switch soll ein Problem mit dem Akku behoben haben, genauer gesagt mit der Anzeige der Batteriekapazität. Zusätzlich hat Nintendo für Betroffene des Bugs eine Schritt-für-Schritt-Anleitung veröffentlicht.

Anfang der Woche veröffentlichten die Japaner mit Version 3.0.1 ein Firmware-Update für die Nintendo Switch, meldet Polygon. Die Aktualisierung behebt laut Nintendo die falsche Anzeige der verbleibenden Akkukapazität der Hybrid-Konsole. Schon seit einiger Zeit klagen manche Besitzer des Geräts über die fehlerhafte Batterieanzeige. Trotz voll aufgeladener Konsole könne sich der Energiespeicher innerhalb weniger Minuten vollständig entladen. Mitunter sei der Ladezustand der Switch auch nicht angezeigt worden, obwohl das Handheld seit Stunden im Dock mit Strom versorgt wird.

Doch auch das neueste Software-Update ist offenbar kein endgültiger Fix für die anhaltenden Akkuprobleme. Schließlich empfiehlt Nintendo betroffenen Nutzern, bei denen die Akkuanzeige plötzlich zunehme oder sinke, eine umfangreiche Schritt-für-Schritt-Anleitung zu befolgen – und das nach Möglichkeit gleich mehrere Male. Wer diese Schritte durchführt, werde von einer allmählichen Verbesserung profitieren, so der Hersteller.

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst Du den Switch-Akku verbessern

  1. Stelle sicher, dass Du die neueste Software auf der Nintendo Switch installiert hast (aktuell: 3.0.1)
  2. Schalte die Auto-Sleep-Funktion sowohl für Handheld- als auch Tablet-Modus aus
  3. Verbinde das Netzteil mit der Konsole, bis sie vollständig geladen ist. Sollte die Anzeige nicht den Wert von 100 Prozent anzeigen, lade die Switch drei Stunden lang auf. Während dieser Zeit kann die Konsole ganz normal genutzt werden
  4. Sobald 100 Prozent erreicht sind, muss die Switch eine Stunde lang weiter mit Strom versorgt werden. Während dieser Zeit die Konsole nicht nutzen
  5. Trenne die Switch anschließend vom Netzteil und lass sie für etwa drei bis vier Stunden im Home-Menü verbleiben
  6. Wenn der Akku fast leer ist, schalte die Switch aus, in dem Du den Power-Button für drei Sekunden lang gedrückt hältst: "Power-Option > Ausschalten". Nutze die Konsole für 30 Minuten nicht
  7. Wiederhole die Schritte 2 bis 6 mehrere Male, um eine allmähliche Verbesserung der Akkuanzeige festzustellen

Neueste Artikel zum Thema 'Nintendo Switch'

close
Bitte Suchbegriff eingeben