News

Nintendo will Controller für Smartphones und Tablets bauen

Dieser Nintendo NX-Prototyp war nur ein Fake.
Dieser Nintendo NX-Prototyp war nur ein Fake. (©Imgur 2016)

Nintendo möchte offenbar Controller speziell für Smartphones und Tablets entwickeln. Die Controller sind Teil der neuen Mobile-Strategie der Japaner, welche die Entwicklung von Spielen und Zubehör für Smartphones und Tablets vorsieht. Die passenden Games sollen im März 2017 auf den Markt kommen.

Nintendo möchte nicht nur Spiele für Smartphones und Tablets entwickeln, sondern auch Zubehör. Das sagte der Geschäftsführer für die Planung und Entwicklung der Entertainment-Sparte, Shinya Takahashi, beim Aktionärstreffen des Unternehmens, wie Polygon berichtet. Dazu gehören auch physische Controller, wie man sie von Spielekonsolen wie der PS4 oder Xbox One kennt.

Nintendo hält Gamepads für unverzichtbar

"Gamepads sind für Smartphones und Tablets auf dem Markt erhältlich und es ist möglich, dass auch wir selbst etwas Neues entwickeln werden", so Takahashi. "Ich denke, Nintendo überlegt, ob man Action-Spiele überhaupt vernünftig ohne Gamepad spielen kann und wie wir ein solches Spiel für mobile Geräte entwickeln können."

Neue mobile Games kommen im März 2017

Zeitgleich zum Release der neuen Nintendo-Konsole NX im März 2017 möchte Nintendo fünf mobile Spiele veröffentlichen. Dazu gehören Pokémon Go, ein Spiel auf Basis der "Animal Crossing"-Reihe und ein Ableger der "Fire Emblem"-Serie. Laut Takahashi wird Nintendo außerdem andere Arten von Apps entwickeln, wie das soziale Lifestyle-Game Miitomo. Die anderen mobilen Spiele, die Nintendo plant, sind geheim und es gibt auch keine Leaks dazu. Generell ist Nintendo besser als Sony und Microsoft darin, Leaks im Vorfeld von Ankündigungen zu verhindern. So ist über die Nintendo NX nur sehr wenig bekannt, während es schon zahlreiche Infos zur Sony PS4 Neo gibt und im E3-Vorfeld zur Xbox One Scorpio gab.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben