News

Nvidia GeForce GTX 1180 könnte kurz vor Enthüllung stehen

Kommt die GTX 1180 schon zum Sommer und löst die 10er Serie ab?
Kommt die GTX 1180 schon zum Sommer und löst die 10er Serie ab? (©Nvidia 2017)

Die GTX 1180 könnte früher kommen als erwartet. Obwohl Nvidia CEO Jensen Huang sagte, dass es noch eine ganze Weile dauern würde, bis die nächste Generation der GeForce GPUs erscheint, spitzen sich jetzt Hinweise auf eine baldige Enthüllung zu – vielleicht sogar schon im August. 

Die neue Serie, die Gerüchten zufolge den Namen GeForce GTX 11 Series tragen soll, scheint bereits in den Startlöchern zu stehen. Nvidia sollte ursprünglich auf der jährlichen Technik-Konferenz Hot Chips eine Präsentation mit dem Titel "Nvidia’s Next Generation Mainstream GPU" halten, welche nun aber doch nicht stattfindet, berichtet The Verge. Andere Zeichen deuten aber weiterhin auf einen Release im August hin.

Mysteriöses Gamescom-Event, eine beiläufige Nennung im Interview und Geburtstagsgrüße an Turing

Es wurde bereits bestätigt, dass Nvidia Einladungen für ein mysteriöses PC-bezogenes Event auf der Gamescom verschickt hat, die am 21. August in Köln beginnt. Auf der E3 erwähnte ein Lenovo Mitarbeiter völlig beiläufig, dass das vorgestellte System auch mit der Nvidia 11 Series bis zur GTX 1180 erhältlich wäre. Und schließlich gratulierte Nvidia auf Twitter auch noch dem verstorbenen Mathematiker Alan Turing zum Geburtstag, was viele als einen Teaser für die Vorstellung der neuen Generation deuten, da diese auf den Namen Turing hören soll.

Angeblicher Prototyp zeigt verbauten Speicher

Ein geleaktes Bild eines angeblichen Prototyps zeigt, dass auf der Karte zwölf GDDR6-Speichermodule verwendet werden, die momentan von keiner existierenden GPU unterstützt werden.  Nvidias neue Grafikkarte soll fähig sein, Spiele in einer 4K-Auflösung  mit einer 144Hz Wiederholrate darzustellen. Asus und Acer haben beide gerade damit angefangen, 4K-Monitore mit 144Hz auf den Markt zu bringen – diese werden eine GTX 1180 benötigen.

Weitere Daten zur neuen Grafikkarte sind laut Gerüchten 3584 CUDA-Kerne, eine Taktrate zwischen 1,6 und 1,8 GHz und bis zu 16 Gigabyte GDDR6-Speicher.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben