Nvidia GTX 11xx: Neue Grafikkarten-Generation nicht viel teurer?

Nvidia wird voraussichtlich am 20. August die Nachfolger der Pascal-Grafikkarten vorstellen.
Nvidia wird voraussichtlich am 20. August die Nachfolger der Pascal-Grafikkarten vorstellen. (©YouTube / Nvidia GeForce 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Die kommenden Grafikkarten der Turing-Generation Nvidia GTX 1170 und GTX 1180 sollen sich preislich an ihren Vorgängern orientieren. Das gilt allerdings nicht für die GTX 1160. Außerdem sind Informationen zu Leistungsaufnahme, Videospeicher und mehr bekannt geworden.

Die neuen Nvidia-Grafikkarten der Turing-Generation sollen zwar eine Weile lang zeitgleich mit Pascal-Karten verkauft werden, aber das bedeutet nicht unbedingt höhere Preise für die Nachfolger. So schreibt WCCFTech, dass die GTX 1170 600 US-Dollar und die GTX 1180 700 US-Dollar kosten wird. Dafür sollen die Händler den Preis der GTX 1080 Ti um 100 US-Dollar und den Preis der GTX 1080 um 50 US-Dollar senken. Allerdings kostet die GTX 1160 voraussichtlich doppelt so viel wie die GTX 1060, nämlich 500 US-Dollar.

Auch die GTX 1160 soll 8 GB Videospeicher bekommen

Die kommenden Grafikkarten werden zwar mehr Leistung bieten, aber ungefähr genauso viel Strom verbrauchen wie ihre Vorgänger: Die GTX 1160 kommt offenbar mit einer Leistungsaufnahme von 120 Watt, die GTX 1170 mit 150 Watt und die GTX 1180 mit 180 Watt. Das Topmodell GTX 1180 wird der Quelle zufolge 11 GB GDDR6-Videospeicher mitbringen und die beiden anderen Modelle 8 GB.

Release angeblich für September geplant

Schließlich verriet WCCFTech auch die Release-Daten: Die GTX 1180 kommt demnach in der ersten Septemberwoche auf den Markt, die 1170 in der zweiten Septemberwoche und die GTX 1160 Ende September. Die offizielle Präsentation der Turing-Grafikkarten plant Nvidia angeblich für den 20. August im Vorfeld der Gamescom, wo auf jeden Fall ein Event des Herstellers stattfinden wird.

Angeblich möchte Nvidia die neuen Karten zusammen mit den alten verkaufen, weil es noch große Lagerbestände der Pascal-Generation gibt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben