News

Nvidia Shield K1 erhält Update auf Android 6.0.1

Das Nvidia Shield K1 wird mit Android 6.0.1 versorgt.
Das Nvidia Shield K1 wird mit Android 6.0.1 versorgt. (©TURN ON 2016)

Nvidia spendiert seinem Gaming-Tablet Shield K1 ein weiteres Update. Neben Android 6.0.1 gibt es zahlreiche Bugfixes und einige kleinere Software-Anpassungen.

Wenn es um Updates bei Android-Geräten geht, macht derzeit niemand Nvidia etwas vor. Nachdem das Gaming-Tablet Shield K1 erst vor wenigen Wochen und während unseres Tests eine Aktualisierung auf Android 6.0 Marshmallow erhalten hatte, steht nun bereits ein weiteres Upgrade mit der Versionsnummer 1.2 in den Startlöchern. Neben einem Update auf die jüngste Betriebssystem-Version Android 6.0.1 verspricht Nvidia auf seiner Support-Website auch zahlreiche zusätzliche Verbesserungen.

Bug-Fixes und Optimierungen

So bekommt das Shield K1 mit dem Software-Upgrade 1.2 einen verbesserten WiFi-Empfang, wenn das Gerät aus dem Standby-Modus aufgeweckt wird. Verbessert wird laut Hersteller auch die Speicherkomprimierung und die Anbindung des optionalen Gamepads. Zusätzlich soll das Upgrade verschiedene Probleme bei der Auslagerung von Apps auf SD-Karte und bei der HDMI-Übertragung des Spiels "Doom 3 BFG" beheben. Die aktuellen Android-Sicherheitspatches sind natürlich ebenfalls Teil des Pakets.

Weitere Aktualisierungen sind:

  • Midi-Unterstützung über USB
  • Unterstützung für Android Doze-Modus
  • Probleme mit Kompass-Funktion werden behoben
  • Neupositionierung der Symbole für Lasso-Erfassung im Querformat
  • Allgemeine Optimierungen für Stabilität und Sicherheit

Das Update wird zunächst in den USA ausgerollt, dürfte in Kürze aber auch für deutsche Besitzer des Shield K1 verfügbar sein. Beeindruckend ist, mit welchem Nachdruck Nvidia seine Update-Politik betreibt. So veröffentlicht der Hersteller auch abseits der großen Android-Updates immer wieder kleinere Aktualisierungen und Bug-Fixes für sein Gaming-Tablet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben